Vikings-Sieg angestrebt

Vienna Vikings RB #23 Devontae Jordan erlief in 9 Spielen 1441 Yards und 21 Touchdowns.Die heurige AFL Saison neigt sich dem Ende und die Playoffs stehen vor der Tür. Im finalen Matchup des Grunddurchgangs treffen die beiden Austrian Bowl Teams des Vorjahres aufeinander. Beide haben nach dem letztjährigen Endspiel allerdings eine unterschiedliche Richtung eingeschlagen. Während die Vikings (6-3) wieder in den Playoffs stehen, legen die Tiroel Raiders bisher eine desaströse 0-9-Saison hin. Das erste Matchup, am 09. April in Innsbruck, entpuppte sich als Footballspiel ohne jegliche Verteidigung. Mit 70:63 gewannen letztlich in einem Wildwest-Spiel die Wiener.

Insgesamt kamen in diesem High-Scoring-Game beide Teams zusammen auf 133 Punkte. Der MVP, Most Valuable Player, des Spiels war unumstritten RB #23 Devontae Jordan, der mit insgesamt acht Touchdowns zum Triumph beitrug. Sieben Scores erlief der US-Amerikaner selbst, zusätzlich gelang es ihm auch einen Pass zu einem Touchdown anzubringen. Über die Saison verteilt blieben die Dacia Vikings stehts auf Playoff Kurs, dies kann man jedoch nicht von den Raiders behaupten. Die Tiroler verloren bis jetzt jedes Spiel. Die Niederlagen der Raiders waren jedoch auch mit viel Pech verbunden. Bereits fünf Spiele gingen mit gerade einmal einem Score verloren, wie auch ihr letztes Spiel gegen die Projekt Spielberg Graz Giants, welches sie mit 28 zu 24 verloren. Dementsprechend dürfen die Raiders wie so häufig nicht unterschätzt werden.

Das Letztrunden-Spiel der Dacia Vikings gegen den bis dato ungeschlagenen Gegner Danube Dragons ging in dem ORF Sport Plus Topspiel der Woche knapp mit 42:57 verloren. Mit diesem Ergebnis rutschten die Weiner auf den dritten Platz der AFL, sind aber trotzdem sicher in den Playoffs. Die Dacia Vikings können durch das bessere Punkteverhältnis im schlechtesten Fall lediglich auf Platz 4 fallen, sollte es zu einer Niederlage kommen. Bei einem Sieg gegen die Raiders und einem Sieg der Rangers gegen die Panthers hingegen, könnte es auch noch für Platz 2 reichen, welches Heimrecht im ersten Playoff Spiel bedeuten würde. Auf jeden Fall werden wird man auch am ersten Playoff-Wochenende in der heurigen Saison weiterhin Vikings Football in der AFL sehen können.

"Das Samstags-Spiel gegen die Raiders ist für uns vor allem im Hinblick auf die bevorstehenden Playoffs wichtig. Ein Sieg Zuhause wahrt unsere Chance, eventuell Heimrecht im Halbfinale zu haben. Wir wollen den Fans auf heimischem Boden tolle Action und unterhaltsamen Football bieten, der hoffentlich von Erfolg gekrönt sein wird," stimmt Dacia Vikings Head Coach Ivan Zivko seine Mannschaft ein.

Frank Schulze - 01.07.2022

Vienna Vikings RB #23 Devontae Jordan erlief in 9 Spielen 1441 Yards und 21 Touchdowns.

Vienna Vikings RB #23 Devontae Jordan erlief in 9 Spielen 1441 Yards und 21 Touchdowns. (© VV/Peter Kramberger)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Tirol RaidersSpielplan/Tabellen Vienna Vikings
Tirol Raiders
Vereine Österreich
ELF
Die Superstars der NFL
Prime TimeFährt man den US-Highway 41, der seinen Ausgang im äußersten Norden von Michigan, in Copper Harbor am Lake Superior, nimmt, immer weiter gen Süden, lässt die NFL-Städte Chicago, Indianapolis, Atlanta und auch Tampa links liegen, nimmt dann langsam den Fuß vom Gas, so gelangt man nach über 2.800 Kilometern nach Fort Myers. Man kann gar nicht anders, denn der Highway führt direkt durch die Stadt im Südwesten des Bundesstaates Florida. Fort Myers ist nach deutschen Maßstäben eine mittelgroße Stadt, vergleichbar vielleicht mit Flensburg. Etwas mehr als 50.000 Einwohner hat die Gemeinde im...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: