Universe siegt beim ersten Gastspiel in Rüsselsheim

Touchdown von RB Brian Berry zum 6:0Mit 23:13 siegte GFL 2-Aufsteiger Frankfurt Universe beim ersten „Heimspiel“ im Rüsselsheimer Stadion am Sommerdamm über die Holzgerlingen Twister. Universe zeigte bei stark regnerischem Wetter vor rund 1300 Zuschauern eine gute Leistung und bewies, dass das Team von Head Coach Markus Grahn in der 2. Bundesliga mitspielen kann.

„Der Regen hat uns mindestens 500 Zuschauer gekostet“, war Universe Vorsitzender Klaus Rehm ein wenig enttäuscht über die für die Vereinsverhältnisse eher geringe Kulisse. Dabei wurde den Zuschauern so einiges geboten. Die „Goldene Generation“ – Sänger Andy Fischer aus dem osthessischen Gründau – präsentierte die offizielle DFB-Fußball-EM Hymne „Zeit für Mehr“ und verbreitete damit eine gute Stimmung auf den Rängen.

Der Spielball wurde vom Rüsselsheimer Oberbürgermeister Patrick Burkhardt ins Stadion gebracht und dieser zeigte sich von der Veranstaltung begeistert. „Ich kannte ja die Spiele der Frankfurt Galaxy in der Commerzbank Arena und als die Anfrage von Universe kam, ob sie ein paar Spiele bei uns machen können, habe ich gerne zugesagt“, berichtete er den Fans und Universe Stadionsprecher Steffen Popp. Was denn die Anwohner zu dieser Veranstaltung sagen würden, will Popp wissen. „Na das müssen sie schon aushalten“, lacht Burkhardt, will aber für die Footballer kein gutes Wort bei der Stadt Frankfurt einlegen. „Dann würdet ihr ja in Frankfurt bleiben und nicht wiederkommen.“ Aufgrund der Platzproblematik mit dem PSV Blau-Gelb Ginnheim und der Sanierung der Rasenfläche im Stadion am Ginnheimer Wäldchen, hat sich Universe entschlossen seine ersten beiden Heimspiele in Rüsselsheim auszutragen.

Für einige Akteure war diese Partie eine Rückkehr zu den Wurzeln. So war es für den ehemaligen Manager der Rüsselsheim Razorbacks Danny Zeitler ein emotionaler Moment, als er mit der Mannschaft von Frankfurt Universe das altehrwürdige Stadion am Sommerdamm betreten konnte. Hier hatte er mit den Razorbacks bis zu deren Bundesliga Rückzug im Frühjahr 2004 viele schöne Momente verlebt und Erfolge gefeiert. „Natürlich erinnere ich mich sehr gerne an diese Zeit zurück. Mit den Razorbacks haben wir einige Male die GFL Südmeisterschaft nach Rüsselsheim geholt, jetzt wollen wir mit Universe hier Erfolg haben“, erklärte er. Als sportlicher Leiter von Universe fungierte er bis Ende vergangenes Jahr, ehe er das Zepter an Filip Pawelka weiterreichte – einen weiteren ehemaligen Spieler der Rüsselsheim Razorbacks.

Sportlich wurde den Fans ein defensivbetontes Spiel geboten, bei dem vor allem Universe dominierte. Mit 12:9 hatten die Frankfurter bereits in Holzgerlingen gewonnen und daher war man bestrebt diesen doppelten Punktgewinn vor heimischem Publikum zu wiederholen. Von Beginn an dominierte die Frankfurter Verteidigung, die gleich mehrere Pässe des Holzgerlinger Spielmachers Christoph Münster abfing und so die ersten Punkte durch RB Brian Berry vorbereitete. Berry zeigte dabei seine besondere Klasse, indem er zunächst auf die rechte Seite des Feldes zog, dort keine Lücke fand und dann mehrere Verteidiger abschüttelte, um erneut quer über das Feld laufend in die Endzone zu gelangen. Ein Pass von US-QB John Rock fand seinen Empfänger in WR Raul Munoz Quintero und dieser sprintete über 75 Yards bis in die Endzone zum 13:0 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel fanden die Gäste aus Baden-Württemberg ein wenig besser in die Partie, doch zunächst kann Frankfurt durch K Den Lindenblatt auf 16:0 erhöhen. Erst als im Schlussviertel die Partie schon entschieden war, gestattete die bislang so dominante Verteidigung der Frankfurter den Gästen noch ein paar Punkte, sicherte sich aber den Sieg souverän. „Wir haben nun beide Spiele gegen Holzgerlingen gewonnen, das gibt Selbstvertrauen. Heute haben wir nicht nachgelassen und den Sieg eingefahren, denn in dieser Spielklasse muss man über die ganze Spielzeit gesehen konzentriert zu Werke gehen“, war Head Coach Markus Grahn mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden.

Am kommenden Wochenende wird es eine schwere und lange Auswärtsfahrt für die Mannschaft von Frankfurt Universe, wenn man in Kempten bei den Allgäu Comets antreten muss. Am 24. Juni wird Universe abermals in Rüsselsheim das nächste Heimspiel absolvieren, zu Gast ist dann die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Martin Hanselmann Nürnberg Rams.

Schüler - 04.06.2012

Touchdown von RB Brian Berry zum 6:0

Touchdown von RB Brian Berry zum 6:0 (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Frankfurt Universe vs. Holzgerlingen Twister (Schüler)mehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.demehr News Holzgerlingen Twisterwww.holzgerlingen-twister.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Frankfurt UniverseSpielplan/Tabellen Holzgerlingen Twister
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE