Ohio vergrößert Stadion

Das Ohio State Stadium: Immer gut gefüllt. Der Athletic Director von Ohio State, Gene Smith hat einen Plan veröffentlicht, der besagt, dass das Ohio Stadium im Jahr 2014 mit zusätzlichen 2500 Sitzplätzen ausgestattet werden soll. Damit kann die Gesamtkapazität auf insgesamt 104829 Plätze erhöht werden und das Ohio Stadium zur drittgrößten Arena innerhalb der US-College Stadien aufsteigen. Momentan belegt Ohio State den vierten Platz und würde das Neyland Stadium in Tennessee überflügeln. Andererseits hat Texas A&M im letzten Monat erklärt, dass wiederum ihr Plan zur Vergrößerung des Stadions der Aggies ebenfalls 2014 umgesetzt werden soll. In Texas soll die Kapazität sogar um 20000 Sitzplätze erhöht werden, so dass am Ende Ohio 171 Sitzplätze weniger als Texas A&M sein Eigen nennen kann. Das Michigan Stadium und das Beaver Stadium von Penn State wird aber keiner der beiden Universitäten in der nächsten Zeit übertreffen können.

Im Vergleich
Die größten NCAA College Football Arenen

Michigan Stadium = 109.901 Plätze
Beaver Stadium = 106.572 Plätze
Neyland Stadium = 102.455 Plätze
Ohio Stadium = 102.329 Plätze
Bryant-Denny Stadium = 101.821 Plätze
DKR Texas Memorial = 100.119 Plätze

Schlüter - 01.06.2013

Das Ohio State Stadium: Immer gut gefüllt.

Das Ohio State Stadium: Immer gut gefüllt. (© Görtz)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Ohio State Buckeyeswww.ohiostatebuckeyes.comSpielplan/Tabellen Ohio State Buckeyes
Booking.com
Ohio State Buckeyes
Deutschland
Europa
Die Divisionseinteilung der NFL
Geografie kein Kriterium?Wenn Dallas im Osten der USA liegt und Indianapolis im Süden, dann hat man zweifellos nicht gerade Google Maps aufgerufen, sondern blickt auf die . Dennoch spielen die Dallas Cowboys in der "NFC East", die Indianapolis Colts in der "AFC South". Diese und einige andere Ungereimtheiten stoßen nicht nur Neu-Football-Fans immer wieder auf, wenn es um die Gruppeneinteilung in der NFL geht. In der Tat ließen sich aus den 32 Teams der Liga acht andere Gruppen formen, die jeweils aus Mannschaften zusammenhängender Regionen bestehen würden. Neue Profi-Ligen, wie...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: