Chiefs überrollen die Raiders

Derek Carr hatte nicht seinen besten Tag erwischtDie Kansas City Chiefs bezwangen in einem recht einseitigen Spiel die Oakland Raiders zu Hause mit 40-9 und brachten sich dadurch in der AFC West in eine komfortable Ausgangsposition. Mit nunmehr zwei Siegen Vorsprung auf den bislang ärgsten Divisionsrivalen sowie dem gewonnenen direkten Vergleich spricht jetzt viel für einen erneuten Divisionstitel der Chiefs und die damit verbundene Teilnahme an der Postseason.

Bei sehr windigen Wetterverhältnissen starteten die Raiders erfolgreich mit mehreren längeren Läufen in die Begegnung, ehe Safety Matthieu mit einer Interception die erste Duftmarke einer an diesem Abend überzeugenden Chiefs Defense setzte. Spielmacher Mahomes setzte im darauffolgenden ersten Drive des Heimteams trotz des Windes eher auf Passspiel und bediente mit dem letzten Play Tailback Williams mit einem kurzen Pass zum ersten Touchdown des Spiels.

Oakland war danach nur kurz in Ballbesitz, weil Davis beim Kickoff-Return in einen eigenen Mann lief und dabei den Ball verlor, der von O´Daniel für das Heimteam erobert werden konnte. Kansas City konnte aus dem zweiten kapitalen Fehler der Raiders jedoch kein Kapital schlagen, weil ein gescheiterter vierter Versuch an des Gegners 15 Yard Linie zu einem Turnover on Downs führte.

Danach tat sich wenig im Spiel, ehe QB Patrick Mahomes mit einem 13 Yard Lauf in die Endzone die Chiefs Mitte des zweiten Spielviertels mit 2 Scores in Führung brachte. Eine Vorentscheidung fiel dann bereits wenige Minuten später, als Safety Thornhill einen weiteren Pass von Raiders Spielmacher Carr abfing und diesen 46 Yards in die Endzone der Gäste retournierte.

Die Raiders waren auch nach ihrem dritten Turnover noch immer nicht richtig angekommen und machten weiterhin vor allem mit Fehlern, Strafen und Unkonzentriertheiten auf sich aufmerksam. Unter anderem verschoss K Carlsson kurz vor der Pause ein 44-Yard Fielgoal, so dass die Chiefs mit einer unangefochtenen 21-0 Führung in die Pause gingen.

In der zweiten Spielhälfte baute Kansas City mit einem Field Goal von Buttker und einem 3 Yard Touchdown Lauf von Mc Coy die Führung zunächst auf 31-0 aus, bevor die Raiders durch ein Field Goal von Carlsson im Schlussabschnitt die ersten Punkte erzielen konnten. Die Chiefs antworteten mit einem Touchdown-Lauf von Rookie Thompson, ehe Oakland kurz vor Ende des Spiels durch Carrier doch noch ein Erfolgserlebnis in Form eines Touchdowns gelang. Der PAT wurde allerdings von den Chiefs geblockt und für die 2 letzten Punkte des Spiels von Ward in die Endzone der Gäste zurückgetragen.

Die Raiders trugen einen nicht unwesentlichen Teil zu der hohen Niederlage selber bei. Mit 3 Turnovers, 12 Strafen (Chiefs 0!), einem verschossenen Field Goal und einem geblockten PAT hatte man sich im Prinzip selbst geschlagen. Einen ähnlichen Gefallen werden die Patriots im anstehenden nächsten Spiel den Kansas City Chiefs wohl nicht tun. Um beim Titelverteidiger bestehen zu können, ist es notwendig, dass die gegen Oakland etwas stotternde Offensive um Patrick Mahomes wieder besser in Fahrt kommt. Die ungewohnt schwache Offensivausbeute gegen die Raiders mit lediglich 16 First Downs sowie 260 Yards Raumgewinn war zwar auch den schlechten Witterungsbedingungen geschuldet, doch hatte man insgesamt den Eindruck, dass der Angriff der Chiefs derzeit von seiner Bestform weit entfernt ist.

Peter Schmitt - 02.12.2019

Derek Carr hatte nicht seinen besten Tag erwischt

Derek Carr hatte nicht seinen besten Tag erwischt (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Kansas City Chiefs - Oakland Raiders (Getty Images)mehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.commehr News Las Vegas Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsOpponents Map Kansas City ChiefsSpielplan/Tabellen Las Vegas RaidersOpponents Map Las Vegas Raiders
Booking.com
Las Vegas Raiders

Spiele Las Vegas Raiders

13.09.

Carolina Panthers - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

22.09.

Las Vegas Raiders - New Orleans Saints

02:15 Uhr

27.09.

New England Patriots - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

04.10.

Las Vegas Raiders - Buffalo Bills

22:25 Uhr

11.10.

Kansas City Chiefs - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

01.11.

Cleveland Browns - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

08.11.

Los Angeles Chargers - Las Vegas Raiders

22:05 Uhr

15.11.

Las Vegas Raiders - Denver Broncos

22:05 Uhr

29.11.

Atlanta Falcons - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

06.12.

New York Jets - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

13.12.

Las Vegas Raiders - Indianapolis Colts

22:05 Uhr

18.12.

Las Vegas Raiders - Los Angeles Chargers

02:20 Uhr

27.12.

Las Vegas Raiders - Miami Dolphins

03.01.

Denver Broncos - Las Vegas Raiders

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Las Vegas Raiders
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE