Zürich entführt die Punkte aus Biel

#20 RB Donavan Williams (Bienna Jets)Bei dem letzten Saisonspiel der Bienna Jets empfingen die Seeländer die Zürich Renegades. Das Wetter war optimal und somit konnte einem wunderbaren Football Spieltag nichts mehr im Wege stehen. In der Vergangenheit trafen die zwei ältesten Footballteams der Schweiz bereits mehrmals aufeinander, wobei die Renegades meistens als Sieger aus diesen Begegnungen hervor ging. Dies sollte auch diesmal so sein, auch wenn sich die Bieler energisch wehrten. Doch am Ende setzten sich die Gäste knapp mit 58:52 durch und entführten die Punkte nach Zürich.

Die Jets gewannen den Coin-Toss und entschieden sich für die Second-Half Option. Somit begannen Sie das Spiel mit dem Kickoff-Team um anschliessend die Bieler Defense aufs Feld zu schicken. Die Zürcher Offense war von Anfang bereits gut im Spiel und konnten im ersten Drive die ersten Punkte mit einem Run Touchdown erzielen (PAT good, Jets 00:07 Renegades). Auch die Jets Offense war bereit und konnte postwendend ebenfalls ihren ersten Touchdown durch einen Run von Donavan Williams erzielen (PAT good, Jets 07:07 Renegades). Die Bieler Verteidigung konnte auch weiterhin die Zürcher zwar immer wieder verlangsamen, aber nie zu einem Turnover zwingen. Somit arbeiteten die Renegades sich kontinuierlich über das ganze Feld bis Sie schlussendlich mit ihrem zweiten Touchdown wieder die Spielführung an sich nahmen (PAT good, Jets 07:14 Renegades).

Beim anschliessenden Kickoff verlor der Bieler Returner den Ball und der Ball wurde von einem Zürcher in aussichtsreicher Feldposition erobert. Die Bieler Defense konnte sich in dem richtigen Zeitpunkt steigern. Diesmal konnten Sie das Angriffsrecht ihren Kollegen ohne Punktabgabe (Turnover on downs) wieder zurückgeben. Nun steigerte sich aber auch die Defense der Gäste aus Zürich, den die Bieler hatten eine Phase, wo sie nicht so richtig vorwärts kamen. In dieser Phase konnten die Renegades hingegen einen weiteren Touchdown erzielen, und somit den Abstand vergrössern (Jets 07:21 Renegades).

Zwischenzeitlich konnten sich die Jets Offense wieder ein wenig fangen, indem der Bieler RB Donavan Williams gekonnt seine O-Line nutzte und im Zickzack-Kurs den nächsten Touchdown für die Jets erlief (PAT good, Jets 14:21 Renegades). Nun hatte die Zürcher Offense wieder eine bessere Phase und konnte den Punktabstand mit einem weiteren Run-TD in die Endzone sowie einem Field Goal wieder vergrössern (Jets 14:30 Renegades). Die Bieler gaben sich in der ersten Halbzeit aber noch nicht geschlagen. Der starke RB Donavan Williams lief durch die komplette Zürcher Defense hindurch und erzielte somit wieder den Anschluss Touchdown (PAT no good, Jets 20:30 Renegades). In der restlichen Zeit konnte die Jets Defense die Renegades noch erfolgreich vom weiteren Punkten abhalten.

Die zweite Halbzeit stand voll und ganz im Zeichen der Offense, denn beide Teams konnten in all ihren Drives Touchdowns erzielen und somit die Score auch immer weiter erhöhen. Da die Jets sich beim Coin-Toss für die Secondhalf Option entschieden hatten, kam die Bieler Offense als Erstes aufs Feld. Dieser Drive wurde erfolgreich mit einem schönen Pass von QB Joachim Flückiger auf WR Luca Hess beendet (2-Point Conversion no good, Jets 26:30 Renegades). Die Zürcher konnten ihr Running-Game weiterhin konsequent durchführen und erzielten ihrerseits den nächsten Touchdown (PAT good, Jets 26:37 Renegades). Obwohl sich die Zürcher in der Halbzeitpause besser auf das guten Runningplay vom Jets RB Donavan Williams eingestellt haben, konnte er immer wieder den Renegades entwischen und noch einen weiteren Touchdown erlaufen. Die anschliessende 2-Point Conversion wurde auch erfolgreich mit einem Pass von QB Joachim Flückiger auf WR Martin Scheidegger verwertet (Jets 34:37 Renegades).

Nun marschierten beide Teams immer erfolgreich in ihren Drives über das ganze Feld bis Sie den Drive mit einem Touchdown erfolgreich abschlossen. Als die Zürcher ihren Vorsprung wieder ausgebaut hatten, konnte erneut der Bieler WR Luca Hess einen Ball von QB Joachim Flückiger fangen und ihn bis in die Endzone tragen (PAT no good, Jets 40: 44 Renegades). Nachdem die Renegades wieder gepunktet hatten, war es dann der Jets WR Christoph Hofer welcher den Ball sicher in der Endzone zu dem nächsten Bieler Touchdown fing (2-Point Conversion no good, Jets 46:52 Renegades). Durch einen versuchten Onside-Kick, welcher aber misslang, konnten die Zürcher dann in aussichtsreicher Feldposition starten und die kurze Reststrecke auch erfolgreich zurücklegen. Der anschliessende PAT Versuch wurde von der Jets Defense erfolgreich geblockt (Jets 46:58 Renegades).

In den letzten paar Sekunden des Spiels konnten die Bieler noch einmal mit einem langen Pass von QB Joachim Flückiger auf WR Luca Hess wieder den Anschluss Touchdown erzielen (PAT no good, Jets 52:58 Renegades). Die Seeländer versuchten noch einmal durch einen Onside Kick sofort wieder in das Angriffsrecht zu kommen, doch auch dieser wurde als erstes von den Renegades erobert. Die restlichen Sekunden liessen die Zürcher runterlaufen und somit endete das letzte Saisonspiel der Jets mit einer Niederlage gegen die Zürcher Renegades mit 52:58.

Wittig - 19.06.2017

#20 RB Donavan Williams (Bienna Jets)

#20 RB Donavan Williams (Bienna Jets) (© BJ/Justine Froidevaux)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Bwww.safv.chmehr News Bienna Jetswww.biennajets.commehr News Zürich Renegadeswww.renegades.chSpielplan/Tabellen Nationalliga BLeague Map Nationalliga BSpielplan/Tabellen Bienna JetsOpponents Map Bienna JetsSpielplan/Tabellen Zürich RenegadesOpponents Map Zürich Renegadesfootball-aktuell-Ranking Europa
Nationalliga B

Aktuelle Spiele und Tabelle Nationalliga B

Luzern Lions

.813

8

6

1

1

283

:

204

Argovia Pirates

.563

8

4

3

1

225

:

221

Thun Tigers

.500

8

4

4

0

192

:

172

Zürich Renegades

.375

8

3

5

0

182

:

185

Bienna Jets

.250

8

2

6

0

256

:

356

Spielplan/Tabellen Nationalliga B
Argovia Pirates
Argovia Pirates
Argovia Pirates
Thun Tigers
Thun Tigers
Luzern Lions
Luzern Lions

Europa

football-aktuell Ranking

1

Vienna Vikings

2

Braunschweig NY Lions

3

Tirol Raiders

4

Graz Giants

5

Ljubljana Silverhawks

6

Danube Dragons

7

Schwäbisch Hall Unicorns

8

Kiel Baltic Hurricanes

9

Frankfurt Universe

10

Mödling Rangers

Tamworth Phoenix

Merseyside Nighthawks

East Kilbride Pirates

Sheffield Giants

Edinburgh Wolves

Indija Indians

Sirmium Legionaries

Tampere Saints

London Warriors

Munich Cowboys

zum Ranking vom 14.08.2017
Bienna Jets
Zürich Renegades
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE