RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Panther-Nachwuchs stürmt ins Halbfinale

Der Titelverteidiger hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet. Die Nachwuchs-Footballer der Panther stürmten mit einer tollen Vorstellung und einem 37:13 (17:6) bei den Wiesbaden Phantoms ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Damit wahrten sie ihre Chance auf die Titelverteidigung. In der Vorschlussrunde haben die Panther nun ein Heimspiel gegen die A-Jugend der Berlin Adler, die sich mit 34:14 bei den Schwäbisch Hall Unicorns durchsetzte. Das Finale um Junior Bowl XXX findet am 23. Juli im altehrwürdigen Südstadion in Köln statt.

Der Erfolg der Mannschaft von Cheftrainer Pascal Maier bei den Wiesbadenern, die bis dahin eine perfekte Saison mit acht Siegen gespielt hatten, ist umso höher zu bewerten, da immerhin sieben Spieler aus disziplinarischen Gründen nicht mit zum Viertelfinalspiel genommen worden waren. „Uns fehlten zwar einige Spieler, doch das hat man nicht gemerkt. Von der spielerischen Leistung her fehlte heute niemand auf dem Platz.“ Maier war zufrieden: „Wir sind immerhin wieder einmal unter den besten vier Teams in Deutschland."

Das klare Endergebnis spiegelt allerdings nicht die Spannung des Spiels wieder. Nach einem Fehlpass von Panther-Spielmacher Manuel Engelmann gingen die Hessen mit 6:0 in Führung. Mit einem Lauf besorgte der Düsseldorfer Quarterback anschließend aber selbst den Ausgleich, ehe Wide Receiver André Zschope als Aushilfskicker für den fehlenden Sven Dötter die Panther zum 7:6 erstmals in Führung brachte. Die baute Zschope per Field Goal auf 10:7 aus, ehe Abwehrspieler Arthur Mahruhn, der vorher schon eine Interception gefangen hatte, den Ball nach einem Fumble von Frederik Kowalski aufnahm und zum Touchdown zurücktrug.

Nach der Pause baute Mustafa Köroglu die Führung auf 23:6 aus. Der Extrakick ging daneben. Angelo Lunes schaffte allerdings das nächste ‚Big Play‘, als auch er einen Pass des Phantoms-Spielmacher abfing. Im Schlussabschnitt kamen die Wiesbadener auf 13:23 heran, die Partie drohte zu kippen. Den Düsseldorfer Konter setzte André Zschope mit einem Touchdown und Extrakick zum vorentscheidenden 29:13. Den Schlusspunkt setzte dann Mustafa Köroglu mit einem weiteren Touchdown, ehe André Zschope per Kick seinen 13. Punkt des Tages holte.

STATISTIK
Wiesbaden Phantoms – Düsseldorf Panther Rookies 13:37 (6:7, 0:10, 0:6, 7:14)
6:0 Sonny Weißhaupt Lauf, PAT vorbei
6:7 Manuel Engelmann Lauf, PAT André Zschope
6:10 Field Goal André Zschope
6:17 Arthur Mahruhn, Fumble-Return, PAT André Zschope
6:23 Mustafa Köroglu, Lauf PAT vorbei
13:23 Jannis Fiedler Lauf, PAT Julien Schneider
13:30 André Zschope Pass von Manuel Engelmann PAT André Zschope
13:37 Mustafa Köroglu Lauf, PAT André

Goergens - 04.07.2011

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News GFL Juniorswww.gfl-juniors.demehr News Düsseldorf Pantherwww.duesseldorfpanther.demehr News Wiesbaden Phantomswww.wiesbaden-phantoms.deSpielplan/Tabellen GFL JuniorsSpielplan/Tabellen Düsseldorf PantherSpielplan/Tabellen Wiesbaden Phantoms
Wiesbaden Phantoms
GFL Juniors Nord
GFL Juniors
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL 2
GFL 2
Vereine Deutschland
NFL
GFLJ Mitte Wiesbaden Phantoms...GFLJ Mitte Wiesbaden Phantoms...Foto-Show ansehen: GFL Juniors
GFLJ: Wiesbaden Phantoms vs. Kaiserslautern...
Überblick: Foto-Shows Deutschland