Kantersieg gegen Baylor

Baylors QB Seth Russell kam gegen TCU nicht in Fahrt. Ihr bisher bestes Spiel der Saison hat in Waco, Texas, TCU gegen Baylor gespielt. Überraschend hoch gewannen die horned frogs mit 62:22 und beendeten eine kleine Serie von zwei Niederlagen in Folge. Baylor verabschiedete sich parallel endgültig aus dem Rennen um einen Playoff Platz und befindet sich mit sechs Siegen und zwei Niederlagen in der Gruppe des großen FBS Mittelfeldes.

Unhaltbar erwies sich am Samstag die rushing attack der Frogs. Alleine Kyle Hicks rushte für 192 Yards und fünf Touchdowns. Insgesamt acht Spieler beteiligten sich an den 431 total rushing Yards. Einen guten Tag erwischte auch TCU Quarterback Kenny Hill. 17 Pässe und einen Touchdown konnte er komplett werfen. Ganz anders präsentierte sich die Baylors Offense, die bislang zu der viertbesten rushing attack des Landes gehörte. Sie beendete das Match mit nur 133 Yards, was wiederum nur drei Yards pro Laufspiel bedeutete. Der TCU Defense gelang es vor allem Terrance Williams effektiv zu begrenzen, der gegen Texas letztes Wochenende noch 200 Yards erreichte, diesmal jedoch nur 68 Yards zu Stande brachte. Auch...

Baylors QB Seth Russell kam gegen TCU nicht in Fahrt.

Baylors QB Seth Russell kam gegen TCU nicht in Fahrt. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Booking.com
TCU Horned Frogs
ACC
ACC
ACC
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
Europa
NFL
NFL
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE