Dragons II raus - Rhinos drin

#12 QB Manuel Farkas (Upper Styrian Rhinos)Der Showdown in der Südstadt zwischen den den Danube Dragons II und den Upper Styrian Rhinos musste die Entscheidung bringen, welches von den beiden Teams den zweiten Platz in der Division 3 Conference B ergattern würde. Damit verbunden war der Einzug an den Playoffs und die Teilnahme am Halbfinale. Das Hinspiel hatten die Dragons II mit 13:0 auswärts bei den Rhinos gewonnen. Somit hatten die Gastgeber eigentlich die etwas besseren Karten in der Hand. Doch zeigten sich die Rhinos zuletzt stark verbessert und konnten drei Siege in Serie landen.

Brütende Hitze erwarte zur Kickoff-Zeit um 12 Uhr beide Teams. Deutlich besser zurecht kamen damit die Gäste. Mit 30:0 konnten diese überraschend deutlich die Partie gewinnen. Mit diesem Sieg sind alle Entscheidungen für die Playoffs gefallen. Ein Spiel vor Ende des Grunddurchgangs haben die Rhinos vorzeitig das Halbfinale erreicht. Bevor man dafür nach Tirol zu den Hammers reist, geht es aber am 29.6 zu Hause gegen die Fehervar Enthroners weiter, wo gegen den souveränen Tabellenführer sicherlich einen heißen Tanz erwarten kann.

Das Spiel in der Südstadt begann ein wenig unerwartet mit einer drückenden Überlegenheit der Nashörner, die von Beginn an loslegten wie von der Tarantel gestochen. HB Rene Kromp erlief die frühe Führung nachdem die Rhinos O-Line im ersten Drive sehr dominant auftrat. Die kalte Dusche zeigte Wirkung und erhitzte die Gemüter der Hausherren, die dadurch sehr früh ihren Center durch Ausschluss verloren. Nach dem guten Start zeigte sich auch die Defense der Gäste in Höchstform und so waren die Dragons schnell zum punten gezwungen. Der Laufangriff funktionierte weiter ausgezeichnet. FB Phillip Schönfelder vollstreckte folgerichtig zum 14:0.

Im zweiten Quarter legte dann die Defense von Dietmar Almbauer noch einen Zahn zu. Vor allem die D-Line ließ den Dragons nur wenig Entfaltungsmöglichkeiten und konnte sich durch LB Michael Papst, mit einem Safety belohnen. Viel ging nicht zusammen bei den Hausherren die zunehmend Probleme bekamen den Ball zu bewegen. Nach einem weitern Punt war es WR Michael Leitgeb der seinen ersten Catch zum Touchdown verwandelte und so den Pausenstand von 23:0 herstellte. Von den Drachen kam weiter wenig und so waren die Rhinos nie in Gefahr.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich kaum etwas am Spielverlauf. QB Manuel Farkas führte sein Team weiter meisterhaft an, auch wenn die nächsten Drives zwar massig Yards aber keine weiteren Punkte brachten. Vor allem die Running Backs konnten viele First Downs erzielen und so die Uhr kontrollieren. Die zweite Hälfte brachte zudem auch viel Rotation bei den Rhinos, die auf beiden Seiten des Balles nun einige Starter ersetzten und so ein wenig den Spielfluss verloren. Die Donaudrachen scheiterten in der zweiten Hälfte vorwiegend am gelben Textil, dass zwei vielversprechende Drives der Hausherrn beendete.

Nach dem letzten Seitenwechsel war es Rhinos QB Manuel Farkas der das Heft selber in die Hand nahm und zum 30:0 in die Dragons Endzone lief. Vom Rhinos-Fanclub frenetisch angefeuert, wurde der Vorsprung verwaltet und so endete eine überraschend einseitige Angelegenheit mit einem Shoutout für die Rhinos Defense. Mann des Tages war HB Rene Kromp, der ein starkes Running Back Trio anführte und so maßgeblich zum Sieg beitragen konnte.

Wittig - 17.06.2019

#12 QB Manuel Farkas (Upper Styrian Rhinos)

#12 QB Manuel Farkas (Upper Styrian Rhinos) (© USR/Gerald Wabnegger)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 3football.atmehr News Danube Dragonswww.danubedragons.commehr News Danube Dragons IIwww.danubedragons.commehr News Upper Styrian Rhinoswww.usrhinos.atSpielplan/Tabellen Division 3League Map Division 3Spielplan/Tabellen Danube Dragons IIOpponents Map Danube Dragons IISpielplan/Tabellen Upper Styrian RhinosOpponents Map Upper Styrian Rhinosfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLI
Danube Dragons
Upper Styrian Rhinos
Upper Styrian Rhinos
Upper Styrian Rhinos
Carnuntum Legionaries
Carnuntum Legionaries
Traun Steelsharks
Division 3
Division 3
Division 3
Division 4
Ungarn
Ungarn
Ungarn
Ungarn

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Graz Giants

4

Danube Dragons

5

Prague Black Panthers

6

Mödling Rangers

7

Bratislava Monarchs

8

Traun Steelsharks

9

Vienna Knights

10

Hohenems Blue Devils

Traun Steelsharks II

Telfs Patriots

Tirol Raiders II

Wels Huskies

Upper Styrian Rhinos

Znojmo Knights

Amstetten Thunder

Pinzgau Celtics

Styrian Reavers

Carnuntum Legionaries

zum Ranking vom 20.07.2019
Ungarn
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE