Rosen rettet Bruins Rose-Bowl-Saison

Josh Rosen führte die Bruins zu einem wichtigen Sieg. Josh Rosen durfte nach seiner Gehirnerschütterung wieder auf das Feld und führte die UCLA Bruins zu einem 44:37-Sieg über die Arizona State Sun Devils.

"Es fühlt sich gut an, wieder da zu sein", gab Rosen nach der kurzen Verletzungspause zu Protokoll. Insgesamt kam der Quarterback auf 381 Passing Yards, einen Touchdown-Pass sowie einem eigenen Lauf in die Endzone. Im letzten Viertel fand er Jordan Lasley mit einem 22-Yard-Pass in der Endzone und sicherte so schlussendlich den Sieg. Damit sind die Bruins im Rose Bowl weiterhin ungeschlagen.

"Rosen ist ein großartiger Spieler", lobte Todd Graham, Coach der Sun Devils, seinen gegnerischen Spielmacher: "Wir konnten ihn nicht einmal zu Boden bringen, hätten es aber mindestens viermal schaffen müssen. Großes Lob an ihn."

Bolu Olorunfunmi kam auf 79 Yards und einen Touchdown, Soso Jamabo lief 21 Yards in die Endzone und Nate Meadors fing eine Interception, die er zu einem Touchdown brachte.

Arizonas Quarterback Manny Wilkins warf für 290 Yards, einen Touchdown und eben eine Interception. Auch er lief einmal selbst in die Endzone konnte die erste Niederlage nach zwei siegreichen Partien für die Sun Devils aber nicht mehr verhindern.

Fabian Biastoch - 12.11.2017

Josh Rosen führte die Bruins zu einem wichtigen Sieg.

Josh Rosen führte die Bruins zu einem wichtigen Sieg. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Arizona State Sun Devilswww.thesundevils.commehr News UCLA Bruinswww.uclabruins.comSpielplan/Tabellen Arizona State Sun DevilsSpielplan/Tabellen UCLA Bruins
Booking.com
UCLA Bruins
ACC
ACC
ACC
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
Welt
College
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE