Vor dem Durchbruch?

Das alljährliche Spring Practice im College Football ist die beste Gelegenheit für junge Talente, sich in den Vordergrund zu spielen, die entstandenen Lücken nachdem Weggang der Senior-Spieler aufzufüllen und sich für weitere Aufgaben im Herbst zu empfehlen. Es gilt aber zunächst, gesund zu bleiben und nicht unnötig aus dem Kader gestrichen zu werden. Einige Spieler aus der zweiten Reihe und bisher unentdecktes Potenzial sollte jeder College Football Fans auf jeden Fall in den Fokus des Interesses nehmen. Die folgenden Namen werden möglicherweise im Herbst und auch in den nächsten Jahren für im amerikanischen Footballgeschäft für Furore sorgen.

Stanfords RB Bryce Love überzeugte erstmals im Sun Bowl mit 119 Yards und vertrat bereits Christian McCaffrey erfolgreich. Dieser wurde bereits für die NFL Draft und das Combine geschont und Love zeigte einige Big Plays, die Lust auf mehr machen. Love besitzt zwar nicht das gleiche Talent, wie McCaffrey, kann aber Stanfords Offense am Leben erhalten.

Ohio State benötigt dringend Ersatz für WR Curtis Samuel, um sich weiterhin in der Spitzengruppe der FBS Colleges zu halten. Parris Campbell könnte sein Nachfolger werden, doch besitzt er noch keine Erfahrung, obwohl er einst 2014 ein Vier-Sterne Prospect war, durch Verletzungspech immer wieder zurück geworfen wurde und bisher nur wenige Pässe fangen konnte. Er kann 2017 seine letzte Chance wahrnehmen, um Großes zu leisten. Mehr Glück hatte bisher DL Rashan Gary von Michigan. Sein erstes Jahr bei den Wolverines war produktiv, er spielte in allen 13 Matches und setzte 23 Tackle. Gary kann in diesem Jahr zu den neuen Stars in der Michigan Defense gehören, da viele Defense-Veteranen, Ann Abor Richtung NFL verlassen haben.

Der Transfer Quarterback Max Brownee wechselte von USC nach Pittsburgh. Der ehemalige 5-Star-Prospect konnte sich bei den Trojans nicht durchsetzen und versucht nun einen Neustart. Pittsburgh hat in den letzten Jahren mit Transfer-Spielern gute Erfahrungen gesammelt. Brownee könnte seinen sportlichen Durchbruch dort auch tatsächlich schaffen, da der Verdrängungsdruck nicht so groß ausgeprägt ist.

Notre Dame gilt als die große Verlierermannschaft des Jahres 2016. Nachdem QB DeShone Kizer sich vorzeitig entschied, an der NFL Draft teilzunehmen, wird ihm nun QB Brandon Wimbush nachfolgen. Er könnte mit WR St. Brown ein gutes Duo abgeben und auch das Verhältnis zu Head Coach Brian Kelly gilt als ungetrübt. Zumal sich Kelly in diesem Jahr nach den vielen Erneuerungen im Trainerstab, auf die Quarterbacks konzentrieren kann. Das Risiko für Wimbush ist auch relativ gering. Viel mehr falsch, als seine Vorgänger es taten, kann er auch gar nicht mehr machen. Bewährt er sich, besitzt er die Chance, ein neuer Stern in South Bend zu werden.

Der USC CB Iman Marshall wurde von der Öffentlichkeit oft ignoriert. Dabei fing er 2016 nach Adoreee Jackson bereits die zweitgrößte Anzahl von Interceptions. Er wird wohl 2017 zu einer festen Größe werden und gilt in diesem Jahr als bester Cornerback bei den Trojans.

Oklahoma hat Joe Mixon und Samaje Perine verloren. Das heißt, dass sich die Sooners etwas in punkto Offense-Produktivität ausdenken müssen. RB Rodney Anderson wurde letztes Jahr noch von Verletzungen heimgesucht, muss dieses Jahr aber in die Fußstapfen der großen Spielernamen treten. Gelingt ihm dieser Plan, winkt eine NFL Karriere, schafft er es nicht, rutschen die Sooners zwangsläufig in das ungeliebte Mittelfeld.

Auburn hofft auf QB Jarrett Stidham. Sein erster Frühling und das Spring Practice soll ihm gleich zu Beginn seiner Zeit bei den Tigers eine tragende Rolle Auburn bescheren. Der Transfer von Baylor kann dabei hoffen, dass Sean White rechtzeitig wieder gesund wird und seine Schulter auskuriert hat.

Alle Clemson Fans fragen sich in diesen Tagen, wer wohl Nachfolger von QB Deshaun Watson werden könnte. Hunter Johnson, Kelly Bryant oder Zerrick Cooper gelten als die drei Favoriten und Bryant besitzt aufgrund der größten Erfahrung, einen gefühlten kleinen Vorsprung vor dem Spring Practice. Johnson gilt als Five-Star-Prospect allerdings als ein harter Konkurrent. Kann er schnell das Offense Schema erlernen, dann kann er auch im Laufe der nächsten Wochen alle Mitbewerber überholen.

Schlüter - 11.03.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Collegewww.ncaafootball.comfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
College

Aktuelle Top-Spiele College

21.10.

Texas Tech Red Raiders - Iowa State Cyclones

13

:

31

21.10.

Florida State Seminoles - Louisville Cardinals

28

:

31

21.10.

Texas Longhorns - Oklahoma State Cowboys

10

:

13

21.10.

Miami Hurricanes - Syracuse Orange

27

:

19

21.10.

Michigan State Spartans - Indiana Hoosiers

17

:

9

21.10.

Utah Utes - Arizona State Sun Devils

10

:

30

21.10.

Alabama Crimson Tide - Tennessee Volunteers

45

:

7

21.10.

Navy Midshipmen - Central Florida Knights

21

:

31

21.10.

Kansas State Wildcats - Oklahoma Sooners

35

:

42

21.10.

Mississippi State Bulldogs - Kentucky Wildcats

45

:

7

22.10.

Penn State Nittany Lions - Michigan Wolverines

42

:

13

22.10.

Arkansas Razorbacks - Auburn Tigers

20

:

52

22.10.

Georgia Tech Yellow Jackets - W. F. D. Deacons

38

:

24

22.10.

Notre Dame Fighting Irish - USC Trojans

49

:

14

22.10.

San Diego State Aztecs - Fresno State Bulldogs

3

:

27

zum football-aktuell Ranking Collegealle aktuellen Ansetzungen/Ergebnisse

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Penn State Nittany Lions

3

Clemson Tigers

4

Georgia Bulldogs

5

Notre Dame Fighting Irish

6

TCU Horned Frogs

7

Ohio State Buckeyes

8

Auburn Tigers

9

Miami Hurricanes

10

Virginia Tech Hokies

Fresno State Bulldogs

Virginia Tech Hokies

Mississippi State Bulldogs

South Florida Bulls

Iowa State Cyclones

Utah Utes

Virginia Cavaliers

USC Trojans

San Diego State Aztecs

Kentucky Wildcats

zum Ranking vom 22.10.2017
College
American Athletic
Die Kurse an der football-aktuell-Börse:

Pac-12 North

Team

Kurs

Vortag

+/-%

Washington Huskies

9.40

9.27

1.40

Washington State Cougars

9.08

8.48

7.08

Stanford Cardinal

7.90

8.08

-2.23

Oregon Ducks

6.22

6.58

-5.47

California Golden Bears

6.07

6.58

-7.75

Oregon State Beavers

2.11

2.18

-3.21

Jetzt mithandeln und gewinnen!
SEC
Pac 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE