Herzschlagfinale in Buffalo

K Andrew Franks sorgte in der Verlängerung für die EntscheidungFür die Miami Dolphins und Buffalo Bills ging es beim Aufeinandertreffen der beiden AFC East Rivalen nur um eins: eine Chance auf den Platz in den Wild Card Playoffs. Während Miami vor der Partie die besseren Chancen hatte, hätte Buffalo mit einem Sieg nicht nur die eigenen minimalen Chancen wahren, sondern vor allem dem Rivalen ein Bein stellen können. Dies gelang jedoch nur fast: mit einem 34:31 Sieg nach Verlängerung sind die Dolphins nun Favorit auf einen der beiden Wild Card Plätze.

Nur sich selber haben die Bills diese Niederlage zuzuschreiben. Wieder gelang es dem Team nicht Dolphins RB Jay Ajayi unter Kontrolle zu bekommen und dieser erlief zum dritten Mal in dieser Saison mehr als 200 Yards. Den ersten Touchdown der Partie markierte er und war am Ende in der Verlängerung mit seinen kraftvollen Läufen auch einer der Sieggaranten der Dolphins, auch wenn ihn eine Schulterverletzung stoppte.

Fast schon entschieden wirkte das Spiel, nachdem Miami Backup-QB Matt Moore WR DeVante Parker mit einem Pass über 56 Yards fand zum 21:7. Doch Buffalo konterte mit einem Lauf von LeSean McCoy über 19 Yards zum 21:14, ehe WR Kenny Stills den alten Abstand wieder herstellte. Dann folgte ausgerechnet der Auftritt der Ex-Dolphins. TE Charles Clay markierte zwei Touchdowns und K Dan Carpenter steuerte ein Field Goal hinzu, so dass es 80 Sekunden vor dem Ende auf einmal 31:28 für die Bills stand. Dies begünstigt von einem verpassten Field Goal von Dolphins K Andrew Franks, doch dieser machte es anschließend besser. Mit einem 55-Yard-Field-Goal sorgte Franks sechs Sekunden vor dem Ende für den 31:31 Ausgleich und somit die Verlängerung.

Hier hatte Buffalo mehr vom Spiel. Sie gewannen den Münzwurf von QB Tyrod Taylor gelang es das Team bis kurz in die Red Zone der Dolphins zu führen. Doch ein End-Around Lauf von Ex-Dolphins RB Reggie Bush wurde von der Defensive Miamis für acht Yards Raumverlust gestoppt, anschließend verpasste Carpenter aus 45 Yards das vermeintlich siegbringende Field Goal.

Miami kam anschließend zwar an die 45 Yards Linie der Bills, doch entschied sich Head Coach Adam Gase für einen Punt anstatt den vierten Versuch auszuspielen. Dies sollte sich als gute Entscheidung herausstellen. CB Bobby McCain rettet den Ball akrobatisch davor in die Endzone zu springen und so müssen die Bills an der 4 Yard Linie den Angriff beginnen. Zwar gelang es den Bills Raumgewinn zu erzielen, letztendlich sind sie aber zum Punt gezwungen, den WR Jarvis Landry an der eigenen 15 Yard Linie fängt.

Nun der Auftritt von RB Jay Ajayi. Gleich im ersten Spielzug bekommt er den Ball und steht 57 Yards später an der 28 Yard Linie der Bills. Und auch sofort danach bekommt er den Ball und macht noch einmal 8 Yards gut. Bis an die 7 Yard Linie der Bills trägt Ajayi sein Team, bevor er mit einer Schulterverletzung vom Feld muss und K Andrew Franks für die Entscheidung sorgt.

Für die Dolphins könnte dieser Sieg immens wichtig im Kampf um die Playoffs gewesen sein, während Buffalo nun offiziell keine Chance mehr auf eine Playoffteilnahme hat und Head Coach Rex Ryan um seinen Job fürchten muss. Miami trifft allerdings in der kommenden Woche auf die New England Patriots, die noch um das Heimrecht in den gesamten AFC Playoffs kämpfen müssen. Mit einem Sieg sind die Dolphins in den Playoffs, ansonsten müssen sie auf einen für sie günstigen Ausgang der Fernduelle mit den Denver Broncos, Pittsburgh Steelers, Baltimore Ravens und Kansas City Chiefs hoffen.

Schüler - 25.12.2016

K Andrew Franks sorgte in der Verlängerung für die Entscheidung

K Andrew Franks sorgte in der Verlängerung für die Entscheidung (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Buffalo Bills - Miami Dolphins (Getty Images)mehr News Buffalo Billswww.buffalobills.commehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.comSpielplan/Tabellen Buffalo BillsOpponents Map Buffalo BillsSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami Dolphinsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Buffalo Bills

Spiele Buffalo Bills

10.09.

Buffalo Bills - New York Jets

21

:

12

17.09.

Carolina Panthers - Buffalo Bills

9

:

3

24.09.

Buffalo Bills - Denver Broncos

19:00 Uhr

01.10.

Atlanta Falcons - Buffalo Bills

19:00 Uhr

08.10.

Cincinnati Bengals - Buffalo Bills

19:00 Uhr

22.10.

Buffalo Bills - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

29.10.

Buffalo Bills - Oakland Raiders

18:00 Uhr

03.11.

New York Jets - Buffalo Bills

01:25 Uhr

12.11.

Buffalo Bills - New Orleans Saints

19:00 Uhr

19.11.

Los Angeles Chargers - Buffalo Bills

22:05 Uhr

26.11.

Kansas City Chiefs - Buffalo Bills

19:00 Uhr

03.12.

Buffalo Bills - New England Patriots

19:00 Uhr

10.12.

Buffalo Bills - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

17.12.

Buffalo Bills - Miami Dolphins

19:00 Uhr

24.12.

New England Patriots - Buffalo Bills

19:00 Uhr

31.12.

Miami Dolphins - Buffalo Bills

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Buffalo Bills
New York Jets
New York Jets

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Baltimore Ravens

3

Denver Broncos

4

Carolina Panthers

5

New England Patriots

6

Tampa Bay Buccaneers

7

Atlanta Falcons

8

Pittsburgh Steelers

9

Oakland Raiders

10

Tennessee Titans

Denver Broncos

Carolina Panthers

Tampa Bay Buccaneers

Tennessee Titans

Washington Redskins

Dallas Cowboys

Green Bay Packers

Minnesota Vikings

Atlanta Falcons

Chicago Bears

zum Ranking vom 19.09.2017
New England Patriots
New England Patriots

Buffalo Bills - Denver Broncos

49.5 % halten's mit den Denver Broncos

Minnesota Vikings - T. Bay Buccaneers

50 % halten's mit den Tampa Bay Buccaneers

Arizona Cardinals - Dallas Cowboys

55.9 % tippen auf die Dallas Cowboys

Philadelphia Eagles - New York Giants

72.3 % denken: Sieg Philadelphia Eagles

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE