Crayfish im Abstiegskampf

Die Cottbus Crayfish müssen sich auch in Bielefeld geschlagen geben. In der German Football League 2 mussten die Cottbus Crayfish ihren nächste Saisonniederlage hinnehmen und stecken damit noch tiefer im Abstiegskampf. Die Bielefeld Bulldogs setzten sich vor heimischem Publikum mit 42:7 gegen die Krebse durch, die weiterhin auf ihren ersten Sieg warten müssen.

Die Crayfish reisten mit erheblichen Personalproblemen nach Bielefeld. Ihr Stamm-Quarterback T. Harris war nicht dabei, und so musste Neuzugang Christopher Hill, eigentlich ein Defensive Back, kurzfristig die Rolle des Quarterbacks übernehmen. Hill war erst seit weniger als 24 Stunden in Deutschland und kam direkt aus den USA. Weitere wichtige Spieler fehlten ebenfalls.

Trotz der widrigen Umstände starteten die Crayfish stark. Christopher Hill führte einen guten ersten Drive an und warf einen 23-Yard-Touchdown-Pass auf Payton Schott. Die Bulldogs antworteten schnell mit einem soliden Drive, der in einem Run-Touchdown von Uchenna Emeh mündete. Der Extrapunkt von Schilling war jedoch nicht gut, sodass es nach dem ersten Quarter noch 7:6 für die Brandenburger stand.

Im zweiten Quarter geriet die Offense der Crayfish ins Stocken. Hill fand keine freien Passabnehmer und das Laufspiel blieb erfolglos. Die Bulldogs nutzten dies aus und erzielten zwei Touchdowns: einen 16-Yard-Pass von QB Gorny auf Gotzmann und einen weiteren Pass von Gorny auf Kasper. Beide Extrapunkte von Schilling waren gut, und die Bulldogs gingen mit 20:7 in die Pause.

Im dritten Quarter bekamen die Crayfish auch weiterhin das Laufspiel nicht gestoppt. Die Bulldogs erhöhten ihren Vorsprung durch einen 20 Yard Run von Jalen Starks und einen 3-Yard-Run von Gotzmann. Schilling verwandelte nur einen der beiden Extrapunkte, und der Zwischenstand am Ende des dritten Quarters lautete 33:7 für die Bulldogs.

Im letzten Quarter mussten die Crayfish ein Safety hinnehmen, nachdem sie fast an der eigenen Endzone starten mussten. Ein weiterer 14 Yard Touchdown Pass von Gorny auf Altenhoefer und ein guter Extrapunkt von Schilling setzten den Schlusspunkt zum Endstand von 42:7.

Mit diesem Sieg haben die Bielefeld Bulldogs einen wichtigen Schritt im Kampf gegen den Abstieg gemacht. Die Crayfish hingegen müssen weiter auf ihren ersten Saisonsieg warten. In 14 Tagen haben sie die Chance, sich zu erholen und mit einem zurückgekehrtem Quarterback T. Harris im Heimspiel gegen die Langenfeld Longhorns den ersten Sieg einzufahren. Das Spiel findet am 20. Juli im Sportzentrum Cottbus statt.

Schlüter - 08.07.2024

Die Cottbus Crayfish müssen sich auch in Bielefeld geschlagen geben.

Die Cottbus Crayfish müssen sich auch in Bielefeld geschlagen geben. (© Dirk Pohl)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Bielefeld Bulldogswww.bielefeld-bulldogs.demehr News Cottbus Crayfishwww.cottbus-crayfish.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Bielefeld BulldogsOpponents Map Bielefeld BulldogsSpielplan/Tabellen Cottbus CrayfishOpponents Map Cottbus Crayfishfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Cottbus Crayfish

Spiele Cottbus Crayfish

15.06.

Hamburg Pioneers - Cottbus Crayfish

48

:

43

22.06.

Cottbus Crayfish - Lübeck Cougars

36

:

42

29.06.

Düsseldorf Panther - Cottbus Crayfish

64

:

0

06.07.

Bielefeld Bulldogs - Cottbus Crayfish

42

:

7

20.07.

Cottbus Crayfish - Langenfeld Longhorns

16:00 Uhr

17.08.

Lübeck Cougars - Cottbus Crayfish

17:30 Uhr

24.08.

Cottbus Crayfish - Rostock Griffins

16:00 Uhr

31.08.

Oldenburg Knights - Cottbus Crayfish

16:00 Uhr

07.09.

Cottbus Crayfish - Düsseldorf Panther

16:00 Uhr

15.09.

Cottbus Crayfish - Oldenburg Knights

Spielplan/Tabellen Cottbus Crayfish
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: