München im Regen nervenstark

Kalte Duschen gab es für die Junioren der Wiesbaden Phantoms in München.Die Munich Cowboys haben in der GFL Juniors Süd ein "Achtelfinale" vor dem eigentlichen Viertelfinale erzwungen. Übernächste Woche spielen die Münchner in Troisdorf bei den Jets das entscheidende Spiel um Rang vier in der Gruppe und damit den letzten Playoff-Platz im Süden. Möglich machte dies ein 19:16-Erfolg gegen die Wiesbaden Phantoms nach Verlängerung.

Die Niederlage in München hat die U20 der Wiesbaden Phantoms aller Chancen beraubt, die Playoffs um die deutsche Juniorenmeisterschaft selbst noch zu erreichen. Schwäbisch Hall, Bad Homburg und Fürstenfeldbruck sind mit jeweils fünf Siegen ebenso außer Reichweite wie nun die Munich Cowboys, die sich durch das 19:16 in zweiter Overtime gegen die Phantoms auf 4:3 verbessert und damit den direkten Vergleich gewonnen haben. Auch wenn Wiesbaden am 20. Juli ab 17 Uhr zu Hause gegen die Fursty Razorbacks am Homecoming-Gameday gewinnen und München den Troisdorf Jets unterliegen sollte, könnten die Schützlinge von Head Coach Christian Freund nicht mehr Vierte werden.

Dabei hatten es die jungen Phantoms gleich dreifach in der Hand: Mit 16:13 in Führung liegend, verschossen sie einen PAT-Kick und mussten daraufhin durch ein Field Goal noch den Ausgleich in der regulären Spielzeit hinnehmen, bevor ihr eigener Field-Goal-Versuch aus 42 Yards in der Schlusssekunde geblockt wurde. In der ersten Verlängerung ließen sie schließlich keinen Touchdown zu, in der zweiten jedoch weitere drei Punkte, während sie selbst mit einem weiteren Field-Goal-Versuch scheiterten.

Das Spiel hielt ohnehin viele Höhen und Tiefen bereit: Nach knapp zehn Minuten wurde die Partie beim Stand von 7:6 für die Phantoms wegen Gewitters für 55 Minuten unterbrochen. "Starkregen und ein späterer Regenschauer machten es beiden Teams zusätzlich schwer", bilanzierte Freund schließlich. Die 6:0-Führung der Cowboys hatte Emil Greulich durch einen Fumble Return Touchdown ausgeglichen und Friedrich Koch mit seinem Holder Tim Schneider das 7:6 erzielt. Koch baute die Führung später sogar per Field Goal auf 10:6 aus, die Bayern drehten das Spiel aber mit einem Touchdown. Lars Gropes Pass auf Leander Geis bedeutete das 16:13, das schließlich noch ausgeglichen wurde.

Auerbach - 08.07.2024

Kalte Duschen gab es für die Junioren der Wiesbaden Phantoms in München.

Kalte Duschen gab es für die Junioren der Wiesbaden Phantoms in München. (© Annette Freund / Wiesbaden Phantoms)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL Juniorswww.gfl-juniors.demehr News Munich Cowboyswww.munich-cowboys.demehr News Wiesbaden Phantomswww.wiesbaden-phantoms.deSpielplan/Tabellen GFL JuniorsLeague Map GFL JuniorsSpielplan/Tabellen Munich CowboysOpponents Map Munich CowboysSpielplan/Tabellen Wiesbaden PhantomsOpponents Map Wiesbaden Phantomsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
GFL Juniors

Aktuelle Spiele GFL Juniors

13.07.

Cologne Crocodiles - Dresden Monarchs

48

:

6

13.07.

Düsseldorf Panther - Lübeck Cougars

114

:

6

13.07.

Gießen Golden Dragons - Fursty Razorbacks

0

:

36

13.07.

Paderborn Dolphins - Berlin Adler

6

:

34

13.07.

Bad Homburg Sentinels - Troisdorf Jets

67

:

21

14.07.

Schwäbisch Hall Unicorns - Stuttgart Scorpions

41

:

0

14.07.

Potsdam Royals - Hamburg Huskies

38

:

14

20.07.

Saarland Hurricanes - Schwäbisch H. Unic.

12:00 Uhr

20.07.

Cologne Crocodiles - Berlin Adler

14:00 Uhr

20.07.

Bad Homburg Sentinels - Stuttgart Scorpions

14:00 Uhr

20.07.

Dresden Monarchs - Düsseldorf Panther

15:00 Uhr

20.07.

Lübeck Cougars - Potsdam Royals

15:00 Uhr

20.07.

Troisdorf Jets - Munich Cowboys

16:00 Uhr

20.07.

Wiesbaden Phantoms - Fursty Razorbacks

17:00 Uhr

Spielplan/Tabellen GFL Juniors
GFL Juniors Süd
GFL Juniors Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: