Spiders verlieren Spitzenspiel

Es bleibt ein altes Sprichwort – manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen. So kann man die Partie vom vergangenen Samstag zusammenfassen, als die Straubing Spiders in einem rasanten Spitzenspiel das Feld als Verlierer verlassen mussten. In einer zerfahrenen Partie, mit mehrere Unterbrechungen wegen Wetter & Verletzungspausen, war vor allem die Spielzeit ein Faktor, warum man am Ende zusehen musste, wie die Haller Offense den Sack zumachte: "Wir haben bei unserem letzten Drive selbst viel Zeit von der Uhr nehmen müssen, was aber auch nicht anders ging, weil durch den Regen ein Passspiel fast unmöglich war. Die Jungs haben gekämpft ohne Ende, es hat dann aber nicht sollen sein. Wir haben jedoch deutlich gemacht, dass wir genau dorthin gehören, wo wir stehen!", so Head Coach Vulic.

Ein weiterer Faktor – die letzten Minuten der ersten Hälfte. Man musste Stamm-Quarterback Luis Wittmann verletzungsbedingt rausnehmen und auch aufgrund des einsetzenden Regens hatte die Offensive der Spinnen Probleme, den Ball nach einem ausgeglichenen Viertel zu bewegen. Nachdem die Haller mit 7:14 in Führung gingen, war es ein schneller 3&Out, sowie ein folgenschwerer Fumble, die den Hallern die Tür für 10 weitere Punkte öffnete. Folgenschwer deshalb, weil genau das Field Goal den Unterschied machen sollte.

In der zweiten Hälfte agierten die Spiders dominant, aggressiv und mit dem vollen Willen, diese Partie noch zu drehen, was die Zuschauer im Spiderdome mit viel Einsatz von den Rängen zu honorieren wussten. Kamal Cass und J’vonte Davis sorgten für die Tochdowns zwei und drei zum Endstand von 21:24, da Schwäbisch Hall im Stile einer Spitzenmannschaft mit starken Laufspiel die Minuten von der Uhr nahm. Ein bitteres Ergebnis für eine Mannschaft der Spiders, die mit viel Applaus vom Publikum empfangen wurde nach dem Handshake: "Die Jungs haben heute wieder mal bewiesen, dass wir im Süden mitreden können. Gleichzeitig haben wir auch gemerkt, dass jedes Spiel in eine andere Richtung gehen kann. Wir können die Pause jetzt nutzen, die Verletzungen auskurieren und dann mit vollem Elan in die zweite Saisonhälfte starten!", so Coach Vulic.

Ganze drei Wochen haben die Spinnen nun Pause, ehe es am 27.07. zu den wieder erstarkten Ravensburg Razorbacks geht.

Straubing Spiders - 08.07.2024

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Straubing Spiderswww.straubing-spiders.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Straubing SpidersOpponents Map Straubing Spidersfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Straubing Spiders

Spiele Straubing Spiders

11.05.

Straubing Spiders - Munich Cowboys

7

:

31

25.05.

Straubing Spiders - Ravensburg Razorbacks

14

:

3

01.06.

Berlin Adler - Straubing Spiders

26

:

21

15.06.

Saarland Hurricanes - Straubing Spiders

12

:

40

30.06.

Allgäu Comets - Straubing Spiders

25

:

29

06.07.

Straubing Spiders - Schwäbisch H. Unic.

21

:

24

27.07.

Ravensburg Razorbacks - Straubing Spiders

18:00 Uhr

03.08.

Straubing Spiders - Paderborn Dolphins

17:00 Uhr

10.08.

Munich Cowboys - Straubing Spiders

16:00 Uhr

24.08.

Straubing Spiders - Allgäu Comets

19:00 Uhr

31.08.

Kirchdorf Wildcats - Straubing Spiders

16:00 Uhr

07.09.

Straubing Spiders - Saarland Hurricanes

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Straubing Spiders
Munich Cowboys
GFL Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: