Bonatti: 196 Yards, drei Touchdowns

Tobias Bonatti war im Spiel gegen die Dragons der beste Spieler.Zum Auftakt des sechsten Spieltags der diesjährigen ELF-Saison kam es zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen den Raiders Tirol und den Barcelona Dragons. Wenn auch nicht ganz so deutlich wie im Hinspiel, so setzten sich die Tiroler doch deutlich mit 32:0 gegen ihre Conference Rivalen durch.

Kein einziger Receiver der Raiders hatte in diesem Spiel mehr als 50 Yards. Auch Quarterback N’Kosi Perry warf nur für 114 Yards bei nur 17 Versuchen. Warum? Weil die Raiders in diesem Spiel zeigten, warum sie derzeit die beste Rushing Offense der Liga haben. Von ihren insgesamt 430 total Yards erliefen sie 316 am Boden. Vor allem Running Back Tobias Bonatti erzielte persönliche ELF-Bestwerte. Er alleine war für 196 Yards und drei Touchdowns verantwortlich. Auch mit 23 Laufversuchen erhielt er öfter den Ball, als Perry ihn warf. Ebenso kam Teamkollege Lukas Haslwanter auf über 100 Rushing Yards.

Die Dragons konnten den Tirolern weder mit dem Lauf noch mit dem Pass gefährlich werden. Quarterback Levi Lewis war mit seinen 19 Yards Rushing der beste Läufer seines Teams. Wide Receiver Lluís Sagué erzielte als bester Ballfänger seiner Mannschaft 55 Yards. Zwar schafften es die Katalanen, mehrmals gute Drives zu produzieren, konnten aber nie etwas zählbares mitnehmen. Für offensive Highlights sorgte einzig Lewis, der mehrmals dem Pass Rush entkam und dadurch die Drives verlängerte.

Die Offensive Line der Raiders war an diesem Tag einfach eine Nummer zu groß. Immer wieder machten sie den Weg für ihre Running Backs frei. Und wenn es mal nicht zum Laufspiel kommen sollte, hatte Perry genügend Zeit in der Pocket, um das Feld zu scannen. Für den einzigen Receiving Touchdown des Abends war dann Felix Reitter verantwortlich, der mit seinem ersten und einzigen Catch der Partie in die Endzone sprang.

Schlussendlich sahen die rund 3000 Fans am Innsbrucker Tivoli einen ungefährdeten Heimsieg ihrer Mannschaft. Auch in der kommenden Woche dürfen die Raiders Tirol wieder im eigenen Stadion spielen, wenn sie die Vienna Vikings zum erneuten "Battle of Austria" empfangen. Für die Barcelona Dragons wird es nächste Woche nicht unbedingt leichter. In Spanien sind dann die Munich Ravens zu Gast.


Foot Bowl - 01.07.2024

Tobias Bonatti war im Spiel gegen die Dragons der beste Spieler.

Tobias Bonatti war im Spiel gegen die Dragons der beste Spieler. (© Foot Bowl / Roman Just)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Barcelona Dragonswww.barcelona-dragons.commehr News Tirol Raiderswww.raiders.atSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Barcelona DragonsOpponents Map Barcelona DragonsSpielplan/Tabellen Tirol RaidersOpponents Map Tirol Raidersfootball-aktuell-Ranking Europa
Tirol Raiders
Vienna Vikings
Graz Giants
Die Superstars der NFL
Erfolgreicher SaniererDrei Super Bowl-Auftritte geben Bill Parcells glänzende Referenzen und ein bemerkenswertes Arbeitszeugnis für seinen Job als Football-Trainer. Freilich können Ähnliches oder gar noch Besseres auch andere aus der Branche aufweisen, die aber dennoch im Ranking der Football-Historie nicht annähernd den Platz von Parcells einnehmen. Dessen Status in derselben rekrutiert sich nicht allein und nicht zuvörderst aus Titeln und Championaten. Die Besonderheit, die Außergewöhnlichkeit, quasi das "Alleinstellungsmerkmal" von Bill Parcells ist es, dass er in der NFL stets Teams trainierte, die...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: