Das wohl stärkste Thunder Team verliert in Wien

Niels SchroedterBerlin Thunder hat ein knappes Spiel verloren, in dem sie den Großteil der Partie in Führung lagen. Doch auch wenn das Spiel verloren ging, konnten Zuschauer das wohl stärkste Thunder Team aller Zeiten sehen.

Im deutsch-österreichischen Hauptstadt Duell musste Thunder in der zweiten Halbzeit, vor allem im letzten Quarter, ganz schön einstecken. Bei noch 10 Minuten und 47 Sekunden auf der Uhr führte Thunder noch mit 20:9 Das war für die Vikings aber noch genug Zeit die Partie zu drehen. Mit 16 Punkten dank zwei Touchdowns im vierten Viertel, inklusive zwei erfolgreichen Two-Point Conversions, zeigten die Wiener, dass der Rückstand für sie kein Problem darstellt. Endstand: 25:20

Der Quarterback von Thunder, Jakeb Sullivan, zeigte eine starke Leistung und warf über 250 Yards und zwei Touchdowns. Allerdings hielt er den Ball oft zu lange fest, was von der Defensive der Vikings ausgenutzt wurde und zu Sacks führte. Dennoch zeigt seine Leistung gegen eine starke Verteidigung, dass er der richtige Typ von Quarterback für Berlin Thunder ist.

Die Vikings mussten auf ihren neuen Quarterback Shelton Eppler setzen, da Ben Holmes auf der IR Liste gesetzt wurde. Und Eppler lieferte ab. Er begann zwar langsam, zeigte aber seine Fähigkeit für lange Pässe zweimal mit den späten Touchdowns gegen die Thunder-Defensive.

Das Spiel fand in der Generali Arena in Wien statt und lockte 9.014 Zuschauer an. Die Vikings behalten damit ihre perfekte Bilanz von 4-0 und sind weiterhin das führende Team in der Eastern Conference. Berlin Thunder stehen nun bei einer Bilanz von 2-2 und belegt den zweiten Platz in der Eastern Conference.

Insgesamt war es ein hart umkämpftes Spiel mit einer starken Leistung beider Quarterbacks. Thunder hat aufgrund einiger verpasster Chancen und der späten Aufholjagd der Vikings den Sieg knapp verpasst. Die Vikings konnten ihre Siegesserie fortsetzen und bewiesen ihre Stärke im vierten Viertel. Für Thunder gilt es nun, aus den Fehlern zu lernen und in den kommenden Spielen besser zu performen. Fest steht, dass Thunder so stark wie noch nie spielte und dass trotz Niederlage.

Foot Bowl - 15.06.2024

Niels Schroedter

Niels Schroedter (© Foot Bowl / Thomas Sobotzki)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Berlin Thundermehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Berlin ThunderOpponents Map Berlin ThunderSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikingsfootball-aktuell-Ranking Europafootball-aktuell-Ranking Deutschland
Berlin Thunder
Berlin Adler
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: