Rhein Fire verliert Heimauftakt gegen Madrid Bravos

Nach 16 Siegen in Folge muss sich Rhein Fire erstmals seit über einem Jahr geschlagen geben. Der amtierende Champion der European League of Football unterliegt trotz herausragender Unterstützung der 8.146 Fans, die ins Stadion Niederrhein nach Oberhausen gekommen waren, den Madrid Bravos mit 10:22.

Auf Seiten von Rhein Fire konnte einzig Glen Toonga einen Touchdown erzielen, Kicker Sebastian van Santen verkürzte Mitte des vierten Viertels zwischenzeitlich auf 10:15. Am Ende belohnten sich aber die Gäste aus Spanien, die die Führung nicht mehr aus der Hand gaben.

Während die Bravos ihre Bilanz auf zwei Siege bei keiner Niederlage verbessern, muss das Team von Jim Tomsula mit einer Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage für das Conference Duell zu den Musketeers nach Paris reisen.





Tillmann - 08.06.2024

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Rhein Fire - Madrid Bravos (Thomas Mummert - communicay.photo)mehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Madrid Bravosmadridbravos.commehr News Rhein Firewww.rheinfire.euSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Madrid BravosOpponents Map Madrid BravosSpielplan/Tabellen Rhein FireOpponents Map Rhein Firefootball-aktuell-Ranking Europafootball-aktuell-Ranking Deutschland
Rhein Fire
Düsseldorf Bulldozer
Mönchengladbach Wolfpack
Heute vor 13 Jahren
Solingen Paladins

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Potsdam Royals

2

Dresden Monarchs

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Allgäu Comets

5

Hildesheim Invaders

6

Paderborn Dolphins

7

Braunschweig NY Lions

8

Kiel Baltic Hurricanes

9

Saarland Hurricanes

10

Berlin Rebels

Assindia Cardinals

Düsseldorf Panther

Langenfeld Longhorns

Gießen Golden Dragons

Allgäu Comets

Regensburg Phoenix

Kirchdorf Wildcats

Fursty Razorbacks

Hildesheim Invaders

Cologne Crocodiles

zum Ranking vom 09.06.2024
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: