U16 startet mit Sieg in die Saison

Jubel auf Seiten der U16 der Kachtenhausen White Hawks Am Sonntag war es endlich soweit, auch die U16 der TuS Kachtenhausen White Hawks startete in die Saison. Mit dem Bus ging es für die 17 Jugendlichen samt Coaches, Helfern und Eltern zum ersten Turniertag nach Iserlohn.

Im Turniermodus der 5er Tackle Liga muss jedes Team pro Spieltag gegen zwei Mannschaften antreten. Gespielt wird dabei jeweils zwei Mal zwanzig Minuten. Die Vorfreude auf das erste Spiel war deutlich zu spüren. Das Team der White Hawks U16 startet in diesem Jahr mit einigen erfahrenen aber genau so vielen neuen Spielern. Die Mischung aus Erfahrung und neuen Talenten wird in dieser Saison sicher für einige Überraschungen und spannende Spiele sorgen.

Um 15 Uhr erklang dann endlich der Pfiff zum ersten Spiel gegen die Gastgeber, die Iserlohn Titans. Mitgereiste Fans und Familien sorgten von Anfang an am Spielfeldrand für ordentlich Stimmung. Nach dem Coin Toss startete der erste Drive mit der Offense und direkt mit ein paar Problemen. Bei den jungen Spielern machte sich die Nervosität bemerkbar und sorgte dafür das die Offense bereits nach vier Spielzügen wieder vom Feld musste. Besonders auf dem kurzfristig ernannten
Ersatzquarterback Arsen Hovhannisyan und Center Elias Höfer lastete großer Druck, denn bereits ein missglückter oder nicht gefangener Snap sorgt für das Ende des Spielzugs. Während die Coaches die Offense wieder aufbaute, zeigte die Defense auf dem Feld was sie konnte. Durch sichere und schnelle Tackle und ordentlich Druck auf den Quarterback schickte die Kachtenhauser Defense auch die Gegner nach dem ersten Drive ohne Touchdown wieder vom Feld. Die nächsten Spielzüge erwiesen sich auf beiden Seiten als wahre Defense Schlacht. Beide Teams kämpften hart um jeden Yard und gönnten dem Gegner keine Chance auf einen Touchdown. Leider gab es dabei auch die ein oder andere Strafe für beide Teams. Erst ein Fumble in der Kachtenhausener Endzone brachte die ersten Punkte für die Titans auf das Scoreboard. Durch eine nicht ganz saubere Ballübergabe landete der Ball auf dem Boden und wurde von einem Iserlohner Spieler aufgenommen. Im 5er Tackle gilt dies als Touchdown und brachte den Gegner somit 6 Punkte. Die darauffolgende Two-Point-Conversion konnte dann aber durch die Defense verhindert werden. Zum Ende des Spiels kämpften sich die White Hawks Jugend aber noch mal an die Gegner ran. Nachdem Defensive Lineman Magnus Angres den Ball für die Hawks zurückeroberte, schaffte es die Offense der Hawks bis kurz vor die Endzone. Leider sorgten erneute Strafen und die Titans Defense für das Auslaufen der Zeit. Somit musste die White Hawks U16 sich im ersten Spiel leider 06:00 geschlagen geben. Den Touchdown nahm Head Coach Philip Mahne im anschließenden Huddle auf seine Kappe, es sei einfach das falsche Play zur falschen Zeit gewesen. Doch es gab auch viel Lob, vor allem für die hervorragende Leistung der Defense um Defensive Coordinator Martin Cheetham.

Für das sechsköpfige Coaching Team stand jetzt aber vor allem die Motivation der jungen Spieler im Vordergrund denn der nächste Gegner wartete bereits. So wurden nochmal Gespräche geführt, Fragen geklärt, Ermutigungen ausgesprochen und kleinere Verletzungen versorgt um die Spieler auf die nächste Partie vor zu bereiten. Der nächste Gegner der auf die White Hawks U16 wartete verhieß eine besonders spannende Partie zu werden denn es lag ein Hauch Rivalität in der Luft. Auf dem Feld erwartete die Hawks die Minden Wolves. Nach dem spannenden Duell der Senior Teams vor einigen Wochen waren die Spieler und Coaches wild entschlossen die Wolves zu schlagen. Gestartet wurde wieder mit der Offense der White Hawks welche wie ausgewechselt wirkte. Schon im ersten Drive konnte Ian Guerrero den Ball bis in die Endzone tragen. Die anschließende Two-Point Conversion konnte dann aber durch die Mindener Defense verhindert werden. Doch auch die Mindener waren gut vorbereitet und konnten direkt im nächsten Drive ebenfalls bis in die Endzone gelangen. Der darauffolgende Extrapunkt war ebenfalls erfolgreich. Danach konnte man auf beiden Seiten sehen das die Teams unbedingt gewinnen wollten. Es wurde hart getackelt und mit voller Willensstärke gekämpft. Die bereits im vorherigen Spiel so starke Defense legte noch einmal an Intensität zu und auch die Offense fand zu ihrer vollen Stärke. Sowohl Arsen Hovhannisyan wie auch Ian Guerrero schafften es erneut in die Endzone zum Touchdown. White Hawks Safety Noah Cheetham gelang es sogar noch zwei Mal den Pass der Mindener Offense abzufangen und einen durch Maxim Sedelies verursachten Fumble zu recovern. Dies ermöglichte der Offense schließlich in Führung zu gehen. Auch wenn die Minden Wolves sich bis zum Schluss wehrten, die White Hawks Jugend nahm den Sieg schließlich mit nach Hause. Der Endstand lautete 21:28 für die White Hawks. Nachdem die Zeit ausgelaufen war brauch bei den Spielern und Coaches der Jubel aus und alle lagen sich in den Armen. Die Freude darüber einen Sieg in der Tasche zu haben war riesig. Im anschließenden Huddle lobten die Coaches die Leistung des Teams ausgiebig und zeigten sich Stolz darauf, wie sehr jeder für den Sieg gekämpft hatte. Auch der Teamzusammenhalt und die große Verbundenheit im Team fanden die Anerkennung der Coaches.

Leider gab es auf Seiten der White Hawks auch zwei Verletzungsausfälle zu beklagen die bereits vor Spielende das Feld verlassen mussten. Für die Coaches heißt es nun Fehler analysieren und die Spieler auf die nächsten Spiele vorzubereiten. Das nächste Turnier der Liga findet am 23.06. auf heimischen Rasen in Kachtenhausen statt.

Kachtenhausen White Hawks - 05.06.2024

Jubel auf Seiten der U16 der Kachtenhausen White Hawks

Jubel auf Seiten der U16 der Kachtenhausen White Hawks (© Kachtenhausen White Hawks)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Kachtenhausen White Hawkswww.the-white-hawks.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Kachtenhausen White HawksOpponents Map Kachtenhausen White Hawksfootball-aktuell-Ranking Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: