Der bestbezahlte Running Back bleibt

Christian McCaffrey verlängert um zwei weitere JahreDie San Francisco 49ers machen den bislang bestbezahlten Running Back der Liga auch weiterhin und erst recht dazu: Nachdem Christian McCaffrey den freiwilligen Teil des Offseason Training Programs noch gefehlt hatte, kehrt er jetzt mit neuem, noch üppiger dotierten, Arbeitspapier zurück.

Vor einigen Tagen hatte Head Coach Kyle Shanahan es noch abgelehnt über das Fehlen von McCaffrey im Camp Auskunft zu geben. Sein eigentlicher Vertrag wäre noch diese und nächste Saison gelaufen, jetzt wurde die Vereinbarung um zwei weitere Jahre verlängert.

Dass er einer der Besten seines Fachs ist, steht außer Frage: Seit er knapp zwei Jahre bei den 49ers ist, hat er in 27 Partien 2.205 Yards und 20 Touchdowns erlaufen sowie 1.028 weitere Yards und elf Touchdowns erfangen.

Ursprünglich hatten die Carolina Panthers den bei der Eliteuni Stanford studierenden Sohn von Ex-NFL Wide Receiver Ed McCaffrey im Jahr 2017 in der ersten Runde (mit Pick #8) gedrafted.

Dort sorgte er von Beginn an für Furore, auch wenn die Franchise dies lange Zeit nicht tat: In seinem Rookiejahr wurde er noch als Teil eines Komitees behutsam an das höhere Level herangeführt (zehn Starts bei 16 Partien mit 435 Rushing Yards, 651 Receiving und insgesamt sieben Touchdowns), bevor er ab seinem zweiten Jahr zum unumschränkten Starter wurde.

Im dritten Jahr wurde er sowohl zum Pro Bowl geschickt (wie später noch 2022 und 2023) und für das First Team All Pro nominiert. Nach Verletzungen 2020 und 2021, wo er insgesamt nur zehn Spiele absolvieren konnte, hatte der für einen Running Back eher unscheinbar gebaute McCaffrey seinen Zenit aus Sicht der Panther schon überschritten.

Für einen Zweit-, Dritt-, Viert- und Fünftrundenpick transferierte ihn Carolina zu den ambitionierten San Francisco 49ers, wo ein sportlicher Höhenflug folgte: Abgesehen von NFL-typischen Wehwehchen lief er die Konkurrenz in Grund und Boden und gewann den immer zahlreicheren Fantasy Football Spielern reihenweise ihre Ligen. Zudem erhielt er die Auszeichnung zum Offensivspieler des Jahres 2023.

In der letzten Spielzeit holte er die meisten Laufyards der Liga (1.459) und fügte bei insgesamt 21 Touchdowns noch 564 erfangene Yards in 16 Partien hinzu.

Seine Vertragsverlängerung 2020 bei den Panthers über ursprünglich vier Jahre und 64 Millionen Dollar hatte ihn zum bestbezahlten Running Back der Liga gemacht. Jetzt erhält der fast 28-jährige zwei Tage vor seinem Geburtstag eine Verlängerung um zwei Jahre und "bis zu" 38 Millionen Dollar mehr, von denen 24 Millionen auch garantiert sind.

Wide Receiver Brandon Aiyuk fehlt dem Team dank seines Vertragsstreits noch und kann jetzt mit Bußgeldern belegt werden.

Carsten Keller - 05.06.2024

Christian McCaffrey verlängert um zwei weitere Jahre

Christian McCaffrey verlängert um zwei weitere Jahre (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News San Francisco 49erswww.sf49ers.comSpielplan/Tabellen San Francisco 49ersOpponents Map San Francisco 49ers
San Francisco 49ers
Seattle Seahawks
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: