Waddle watschelt weiter

Jaylen Waddle kann weiter für die Dolphins "watscheln"Die Miami Dolphins und ihr Wide Receiver Jaylen Waddle haben den nächsten großen Vertrag geschlossen: Nachdem schon vorher einige Dominosteine im Bereich der Pass Catcher gefallen sind, war jetzt die Zeit für den watschelnden Passfänger gekommen. Die Verlängerung läuft drei Jahre.

Der mittlerweile 25-jährige war nach seiner Zeit am College bei der Alabama Crimson Tide im Jahr 2021 in der ersten Runde (mit Pick #6) gedrafted worden.

Bereits in seinem Rookiejahr nahm der Receiver, der seine Touchdowns gerne watschelnd wie ein Pinguin feiert (auf englisch "to waddle"), die magische 1.000 Yard Marke. In 16 Spielen kam er auf 1.015 Yards und sechs Touchdowns. 2022 steigerte er sich in 17 Starts auf 1.356 Yards und acht Touchdowns, wobei er mit einem Schnitt von 18,1 Yards pro Fang sogar die gesamte Liga anführte.

Zwar konnte er im vergangenen Jahr nur 14 Partien absolvieren, aber auch hier schaffte er über 1.000 Yards (1.014) und kam noch auf vier Touchdowns.

Seine Verlängerung um drei Jahre bringt ihm jetzt bis zu 84,75 Millionen, von denen 18,873 Millionen gleich als Signing Bonus kommen und insgesamt 76 Millionen auch garantiert sind.

Damit gehört er künftig zu den fünf bestbezahlten Receivern der Liga und - je nach genauer Betrachtungsweise - sogar in die top drei. Ende April hatten die Dolphins auch die mögliche Option auf ein fünftes Vertragsjahr gezogen. Ein Schritt, er angesichts seiner Leistungen aber auch allgemein erwartet worden war.

Mit Tyreek Hill bildet er ein kongeniales Duo.

Carsten Keller - 30.05.2024

Jaylen Waddle kann weiter für die Dolphins "watscheln"

Jaylen Waddle kann weiter für die Dolphins "watscheln" (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.comSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami Dolphins
Booking.com
Miami Dolphins
New England Patriots
AFC East
Die Geschichte der NFL
Friedliche KoexistenzDie NFL-Saison 1966 begann mit einem Schock für die Cleveland Browns. Ihr Star-Running-Back Jim Brown erschien nicht zum Trainingscamp und erklärte dafür schlicht seinen Rücktritt vom aktiven Football. Dies war eine Sensation, denn Brown war schließlich erst 30 Jahre alt. Während seiner neun Jahre in der Liga war er acht Mal der erfolgreichste Running Back der NFL, hatte 126 Touchdowns erzielt und 12.312 Yards Raumgewinn erlaufen, 4.000 Yards mehr als der zu diesem Zeitpunkt Zweitplatzierte in dieser Statistik. Ein Rekord, der ewig Bestand haben würde, so glaubten damals jedenfalls alle....alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: