Regensburg startet in Montabaur

Jeramiah Tucker und Regensburg Phoenix waren im Vorbereitungsspiel gegen Kirchdorf bereits in Form.Am 25. Mai ertönt endlich der Startschuss für die neue Saison 2024 auch für Regensburg Phoenix. Für die Regensburger geht es im zweiten Jahr in der GFL 2 zuerst auswärts gegen einen nicht unbekannten Gegner - die Montabaur Fighting Farmers.

Begegnet sind sich beide Teams zuletzt noch zu Regionalliga-Zeiten, als es in den Relegationsspielen um den Aufstieg in die GFL 2 ging. Damals konnte man eine laufstarke Offense der Farmers erleben, die ein spannendes Spiel auf Augenhöhe zeigte. Letztlich setzten sich die Regensburg Phoenix aber mit 20:15 gegen Montabaur durch und konnten bekanntlich den Aufstieg dingfest machen. Ein Jahr später gelang es den Gastgebern erneut, um den Aufstieg zu kämpfen. Ungeschlagen konnten sie die Meisterschaft holen und sich aufgrund einiger Rückzüge ohne Relegation einen Platz in der GFL 2 sichern.

Regensburgs Team-Kapitän Kilian Richter weiß noch, wie spannend und knapp die letzte Begegnung gegen die Fighting Farmers verlief: "Es war ein sehr enges Spiel auf Augenhöhe, und es hätte auch anders ausgehen können. Dieses Mal wollen wir sicherstellen, dass der Favorit der Partie von Anfang an klar ist."

Auerbach - 24.05.2024

Jeramiah Tucker und Regensburg Phoenix waren im Vorbereitungsspiel gegen Kirchdorf bereits in Form.

Jeramiah Tucker und Regensburg Phoenix waren im Vorbereitungsspiel gegen Kirchdorf bereits in Form. (© Mike Hofmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Montabaur Fighting Farmerswww.fighting-farmers.demehr News Regensburg Phoenixwww.regensburg-phoenix.comSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Montabaur Fighting FarmersOpponents Map Montabaur Fighting FarmersSpielplan/Tabellen Regensburg PhoenixOpponents Map Regensburg Phoenixfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Montabaur Fighting Farmers
Schleswig-Holstein
Bayern
Heute vor fünf Jahren
Berlin
Ist Football kompliziert?
Vier Downs für zehn YardsMit Ausnahme von verlorenen Fumbles oder Interceptions bleibt der angreifenden Mannschaft im American Football der Ballbesitz garantiert - wenn sie mit maximal vier Versuchen an Spielzügen insgesamt mindestens zehn Yards vorwärts kommt. Im Stadion wird die jeweils zu erreichende 10-Yard-Strecke an den Seitenlinien durch große aufrechte Markierungen angezeigt (im TV-Bild werden meist Linien und in jedem Fall die Zahlenangaben eingeblendet), auch der wievielte "Down" gespielt wird, wird durch einen dritten Marker an der Seitenlinie verkündet. Sind die zehn Yards...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: