Mercenaries erstmals wieder in der Regionalliga

US-Quarterback Johnathan Lewis (Marburg Mercenaries)Erstmal seit 2002 gibt es in Marburg keinen GFL-Football mehr zu sehen. Nach dem Lizenzverzicht im Herbst 2023 treten die Marburger Footballer in dieser Saison in der Regionalliga Mitte an. Erster offizieller Gegner in dieser neuen Ära der "Mercs" sind an diesem Samstag die Kassel Titans. Kickoff für die Partie in der Hessenkampfbahn in Kassel ist 14 Uhr.

Die "Titanen" sind bereits mit einem Sieg in die reguläre Saison gestartet. Am Ende der Begegnung stand ein ungefährdeter 31:10 Sieg gegen die Pirmasens Praetorians. Besonders die Leistungen von Passempfänger Silas Meyer mit zwei Touchdowns und Linebacker Jan Ole Thomsen als Tackle-Leader ließen dabei aufhorchen.

In Marburg ist man sich den Stärken des Gegners bewusst. "Das wird sicherlich kein Selbstgänger und wir müssen von Anfang an schauen, dass wir wenig oder besser keine Fehler machen," so Cheftrainer Augie Stevens und ergänzt direkt: "Wir sind gut vorbereitet und haben in der Spitze sicherlich einen sehr guten Kader und daher fahren wir natürlich nach Kassel um zu siegen."

Dabei haben besonders die beiden amerikanischen Offensive-Spieler um Quarterback Johnathan Lewis und Running Back Dondi Penick Jr. im Vorbereitungsspiel gegen den Zweitligisten aus Gießen schon Lust auf mehr gemacht. Gerade die langen Läufe der beiden Spieler waren mehr als sehenswert und haben die Vorfreude auf die Saison in Marburg nur gesteigert.

Aber auch Defense Coach Jimmy Yock ist mit dem Stand der Vorbereitung zufrieden: "Die defensive Seite des Balles hat sich in den letzten Wochen sehr gut eingespielt und daher wird es Zeit, dass es richtig losgeht. Wir sind heiß auf den Saisonstart."

Neu-Präsident Merlin Detroy, der ebenfalls im Trainerstab tätig ist, sieht sein Team gut eingestellt. "Wir haben uns als Team in den letzten Monaten gefunden und durch die Ergänzungen aus Übersee konnten wir die Qualität der Mannschaft nochmal deutlich steigern. Wir freuen uns auf die Saison und wollen natürlich von Beginn an, um den Aufstieg in die GFL 2 mitspielen. Persönlich freue ich mich auf die vielen jungen Spieler und bin gespannt, wie sie die Herausforderung Regionalliga annehmen werden, es kann losgehen."

Aktuell stehen die Titans auf Rang 2 der Tabelle, die Mainz Eagles konnten bereits zwei Siege einfahren und grüßen von der Tabellenspitze. Mit einem Sieg gegen die Traditionsmannschaft aus Kassel könnten sich die "Mercs" direkt an die Fersen das aktuellen Tabellenführers heften, der am Wochenende auf die Bad Homburg Sentinels trifft.

Frank Schulze - 18.05.2024

US-Quarterback Johnathan Lewis (Marburg Mercenaries)

US-Quarterback Johnathan Lewis (Marburg Mercenaries) (© MM/Stefan Tschersich )

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Marburg Mercenarieswww.mercenaries.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Marburg MercenariesOpponents Map Marburg Mercenariesfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Marburg Mercenaries

Spiele Marburg Mercenaries

18.05.

Kassel Titans - Marburg Mercenaries

14

:

45

26.05.

Bad Homburg Sentinels - Marb. Mercenaries

7

:

21

09.06.

Marburg Mercenaries - Pirmasens Praetorians

50

:

0

16.06.

Marburg Mercenaries - Kassel Titans

15:00 Uhr

29.06.

Kaiserslautern Pikes - Marburg Mercenaries

15:30 Uhr

21.07.

Marburg Mercenaries - Rüsselsheim Crusad.

15:00 Uhr

28.07.

Marburg Mercenaries - Wiesbaden Phantoms

15:00 Uhr

10.08.

Darmstadt Diamonds - Marburg Mercenaries

17:00 Uhr

25.08.

Marburg Mercenaries - Bad Homburg Sentinels

15:00 Uhr

01.09.

Mainz Golden Eagles - Marburg Mercenaries

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Marburg Mercenaries
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: