Invaders mit dem besseren Ende

Bei bestem Football Wetter empfingen die Carinthian Lions die St.Pölten Invaders. Beide Teams standen vor der Partie bei einer Bilanz von 2-1, sodass das Spiel durchaus als richtungsweisend zu sehen war, wer von den beiden Teams Anschluss an die Tabellenspitze halten kann. Die 150 Zuschauer auf dem ASV Sportplatz Annabichl sollten dann vom Verlauf auch nicht enttäuscht werden, sah man doch eine lange Zeit vollkommen ausgeglichene, sehr spannende, Partie. Lediglich das Endergebnis konnte den einheimischen Fans nicht schmecken, denn letztlich ging die Partie knapp mit 14:22 an die Gäste.

Im ersten Quarter starteten die Gäste mit einem langen Drive bis in die Lions Red Zone, welche sie jedoch nicht in Punkte verwandeln konnten. Die Lions gingen dagegen im ersten Drive 4 & out. Ein Big Play von Simon Monai nach Pass von Brandon Gorsuch brachte dann für die Gastgeber einen großen Raumgewinn. Gorsuch findet anschließend Fabian Legerer für den ersten Touchdown im Spiel - PAT good Christopher Mangge. Im weiteren Verlauf ging es hin und her, kein Team fand jedoch den Weg in die Endzone - zur Halbzeit blieb es daher bei einem knappen 7:0 für die Lions.

In der zweiten Hälfte dann ein langer Drive der Imvaders, welchen der Quarterback selbst mit einem 15-Yard-Run zum Abschluss brachte. Die anschließende Two-Point-Conversion war erfolgreich Mit einem Spielstand von 7:8 übernahmen die Invaders erstmals die Führung.

Im letzten Quarter konnten die Gäste diese dann durch einen weiteren Touchdown sogar noch ausbauen, allerdings misslang die Two-Point-Conversion, sodass es nur 7:14 stand. Im folgenden Drive marschierten die Lions das Feld runter, Big Play von Fabian Legerer nach Pass von Brandon Gorsuch. Bei 3rd & Goal findet Gorsuch dann Niko Rabitsch für den Ausgleich (PAT Mangge good). Alles schien wieder für die Gastgeber möglich, aber im nächsten Drive mussten die Invaders zwar punten, ein Lions Spieler berührte jedoch den Ball und die St.Pöltner bekamen den Ball zurück. Den Drive konnten sie inklusive Two-Point-Conversion zur 22:14 Führung abschließen. Da die Lions im letzten Drive keine Punkte mehr erzielen konnten, bedeutete dies auch zugleich den Endstand.

Wittig - 13.05.2024

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Carinthian Lionswww.carinthian-lions.atmehr News St. Pölten Invaderswww.invaders.atSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Carinthian LionsOpponents Map Carinthian LionsSpielplan/Tabellen St. Pölten InvadersOpponents Map St. Pölten Invadersfootball-aktuell-Ranking Europa
Division 1

Aktuelle Spiele Division 1

09.06.

Carinthian Lions - Amstetten Thunder

33

:

26

15.06.

Carinthian Lions - Fehervar Enthroners

15:00 Uhr

16.06.

Hohenems Blue Devils - Traun Steelsharks

14:00 Uhr

16.06.

St. Pölten Invaders - Vienna Knights

14:00 Uhr

16.06.

Vienna Red Tigers - Styrian Reavers

15:00 Uhr

16.06.

Amstetten Thunder - Styrian Bears

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Division 1
Amstetten Thunder
Carinthian Lions
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: