Vikings demontieren Ducks

#13 Max Fine holte 144 Yards und zwei TouchdownsIn ihrem zweiten Heimspiel in der Saison 2024 gewannen die Vienna Vikings gegen die Salzburg Ducks mit 62:0. Die Wiener holten damit ihren vierten Saisonsieg und führen gemeinsam mit den ebenfalls ungeschlagenen Graz Giants souverän die Tabelle an. Am 4. Mai treffen die beiden Top-Teams in Wien erstmals in der Saison 2024 aufeinander. Das Rückspiel ist für den 8. Juni terminiert.

Vienna Vikings Head Coach Benjamin Sobotka zum überlegenen Sieg gegen Salzburg: "Wir haben genau gemacht, was wir uns vorgenommen hatten. Wir wollten mit Offense, Defense und auch Special Teams dominant sein. Das ist uns gelungen. Wir haben einen Punt geblockt und einen Onside Kick erobert. Was mich besonders freut, so gut wie alle Spieler kamen heute zum Einsatz. Bei der Qualität in der Liga ist das nicht selbstverständlich."

Die 1.051 Zuschauer im Football Zentrum Ravelin mussten nicht lange auf den ersten Touchdown warten. Quarterback Nico Hrouda gelang im ersten Spielzug ein Pass auf Wide Receiver Max Fine, der die ersten Punkte für die Vikings aufs Scoreboard brachte. Nach dem verwandeltem PAT stand es so nach nur 20 Sekunden bereits 7:0. Die Defense der Vikings schickt die Ducks Offense sofort wieder vom Feld und kurz darauf ist es Nils Keimel, der seinen ersten Touchdown dieses Jahr erzielte. Der Onside Kick von Dominik Trebo wurde von Philipp Pennekamp gesichert und Nico Hrouda und seine Offense stehen wieder auf dem Feld. Und erneut ist es Max Fine, der auf 20:0 für die Vikings stellt. Kevin Voznyak verwandelt seinen dritten PAT und mit dem ersten Seitenwechsel steht es bereits 21:0.

Im zweiten Viertel lässt die Vikings-Defense den Gästen erneut kaum Raum und nach sechs Plays müssen die Ducks nach einem nicht gelungenen vierten Versuch wieder Platz für die Wikinger machen. Florian Wegan mit gutem Laufspiel und Nico Hrouda führen die Vikings wieder über das Feld und am Ende ist es Fabian Eder, der mit einem Touchdown-Pass von Nico Hrouda auf 27:0 erhöht. Die Ducks müssen ihren nächsten Drive mit einem Punt beenden, dieser wird wiederum geblockt und Kevin Wojta trägt den Ball zum 34:0 in die Endzone. Mit einer Minute auf der Uhr bekommen die Vikings nochmal den Ball und mit einem schönen Pass auf Leonhard Foidl gelingt den Simmeringern noch ein Touchdown zum 41:0 Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer genauso starken Defense, wie in der ersten Halbzeit. Ohne Raumgewinn müssen die Ducks ihren Ball wieder abgeben und jetzt kommt Michael Szabo als Quarterback auf das Feld. Nach zwei gefangenen Pässen von Feodor Chepyzhov für insgesamt 50 Yards steht es 47:0. Bis zum Spielende bleibt es dabei: Die Ducks werden von der Vikings Defense oft gestoppt und die purple Offense scored nach belieben. Noch einmal Fabian Eder und einmal Feodor Chepyzhov erhöhen mit ihren Touchdowns und Kevin Voznyak setzt mit seinem PAT zum 61:0 den Endstand her.


Wittig - 14.04.2024

#13 Max Fine holte 144 Yards und zwei Touchdowns

#13 Max Fine holte 144 Yards und zwei Touchdowns (© VV/freesky.photographics)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Salzburg Duckssalzburgducks.commehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Salzburg DucksOpponents Map Salzburg DucksSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikingsfootball-aktuell-Ranking Europa
Vienna Vikings

Spiele Vienna Vikings

16.03.

Vienna Vikings - Telfs Patriots

83

:

7

24.03.

Prague Black Panthers - Vienna Vikings

22

:

28

31.03.

Danube Dragons - Vienna Vikings

9

:

14

13.04.

Vienna Vikings - Salzburg Ducks

62

:

0

27.04.

Mödling Rangers - Vienna Vikings

17

:

61

04.05.

Vienna Vikings - Graz Giants

35

:

3

18.05.

Tirol Raiders - Vienna Vikings

25

:

42

26.05.

Vienna Vikings - Danube Dragons

17:00 Uhr

08.06.

Graz Giants - Vienna Vikings

15:00 Uhr

15.06.

Vienna Vikings - Mödling Rangers

14:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Vienna Vikings
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: