Lokalderby auf dem Riebergle

Noch knapp zwei Monate bis zum GFL 2-Auftakt im Brötzinger Tal. Die Maschinerie der Pforzheim Wilddogs läuft heiß, parallel dazu hat die Saison der 2. Herrenmannschaft der Wilddogs bereits ordentlich Fahrt aufgenommen. Nach zwei Siegen zum Auftakt gegen die Bruchsal Rebels (13:8, 13:0) steht jetzt am Sonntag mit den Bretten Black Panthers der letztjährige Meister auf dem heimischen Feld.

"Wir sind gut in die Saison gestartet und haben den Ball auch bereits erfolgreich bewegt. Kein Vergleich zu den Startschwierigkeiten der letzten Saison", sagt Tobias Scheurer, Cheftrainer der 2. Mannschaft. Hatte es in der letzten Saison noch ordentliche zu Null-Niederlagen in den ersten Spielen gegeben, präsentiert sich diese Saison ein deutlich stärkeres und auch spielerisch eiterentwickeltes Team den Fans.

"Der Auftakt zu Hause war traumhaft. Zwar nicht vom Wetter her, aber spielerisch haben wir das Spiel gegen die Rebels nie aus der Hand gegeben und das direkt im Rückspiel auch nochmal unter Beweis gestellt. Im Spiel gegen die Black Panthers werden wir sehen wie gut wir diese Saison dastehen", Freut sich der technische Leiter Thomas Zink. Das Lokalderby wird von vielen als der wahre Gradmesser in dieser Bezirksliga gesehen, aber mit zwei Siegen auf dem Konto stehen die Wilddogs bereits gut da.

Für die Gäste hingegen ist es das erste Spiel der Saison. "Mit etwas Glück haben unsere Gäste noch mit Startschwierigkeiten zu kämpfen, und wir können die Spielerfahrung aus den ersten Spielen nutzen. Es wird ein würdiges Lokal-Derby auf dem Riebergle", ist sich Tobias Scheurer sicher. Die Organisation der Wilddogs hat auf jeden Fall alle Hände voll zu tun.
Während hier schon gespielt wird, ist für die GFL 2 noch alles in den letzten Zügen "Der Dauerkartenverkauf ist gut gestartet, die Sahneplätze auf der Tribüne der Kramski-Arena sind fast vollständig bereits verkauft. Schnell sein lohnt sich also, wer hier noch seinen Saisonplatz sichern will", so Vorstand Kai Höpfinger. "Über wilddogs.de/verein/ticketshop sind noch bis Mai Dauerkarten für die Spiele in der GFL 2 erwerbbar." Darüber hinaus wird an der Umsetzung der neuen Vorgaben der Liga gearbeitet.

"Nach den Verwerfungen der Liga sind hier nochmal die Standards geschärft worden, wir stehen hier aber gut dar und arbeiten die vor uns liegenden Aufgaben ab und finden auch immer neue starke Helfer für den Hintergrund", erklärt Pressesprecher Robert Naumann. Noch viel zu tun für die Wilddogs bis zum Saisonauftakt am 2. Juni. Dann geht es gegen den wichtigsten Gegner im Brötzinger Tal, die Gießen Golden Dragons. Denn die haben bisher in Pforzheim noch nie verloren.

Bis es soweit ist, erwarten uns aber noch einige spannende Partien in der Bezirksliga auf dem Riebergle. Am Sonntag ist um 15 Uhr Kickoff auf dem Riebergle.

Gohlke - 04.04.2024

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.demehr News Pforzheim Wilddogs IISpielplan/Tabellen 6. LigaLeague Map 6. LigaSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Pforzheim WilddogsOpponents Map Pforzheim WilddogsSpielplan/Tabellen Pforzheim Wilddogs IIOpponents Map Pforzheim Wilddogs IIfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Pforzheim Wilddogs
Stuttgart Surge

Potsdam Royals - Berlin Rebels

87 % gehen mit den Potsdam Royals

Oldenburg Knights - Düsseldorf Panther

53.1 % sehen als Sieger die Düsseldorf Panther

Montabaur Fighting F. - Gießen Golden Dragons

49.2 % tippen auf die Montabaur Fighting Farmers

Assindia Cardinals - Solingen Paladins

60.5 % glauben an den Sieg der Solingen Paladins

Ravensburg Razorbacks
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: