Neuer "Hessen Pride" Head Coach

Marc-Philipp Gräff als #97  DL der Frankfurt Universe. Der Hessische Football Verband (AFVH) hat einen neuen Head Coach für seine U18-Tackle-Auswahlmannschaft "Hessen Pride" ernannt. Nachdem der bisherige Cheftrainer Matthias Preßler zum neuen Sportdirektor ernannt wurde und somit die strategische Ausrichtung der hessischen Auswahlmannschaften verantwortet, wurde die Suche nach einem neuen Head Coach für das operative Tagesgeschäft der U18-Auswahlmannschaft gestartet.

Nach einer Ausschreibung im Januar 2024 gingen beim Verband rasch interessante Bewerbungen ein. Nach sorgfältiger Prüfung der Unterlagen wurden mehrere vielversprechende Kandidaten zu Sondierungsgesprächen eingeladen. Marc-Philipp Gräff, 37 Jahre alt und Mitarbeiter der Bundeswehr ist ein vertrautes Gesicht innerhalb der hessischen Auswahlmannschaft und Erhielt den Zuschlag. Seine Karriere begann als Jugendspieler bei den Braunschweig Lions im Jahr 2003. Nach Stationen bei den Ulm Sparrows fand er 2008 den Weg nach Frankfurt, wo er bis 2016 für die Herrenmannschaft von Frankfurt Universe spielte und mit ihr von der Oberliga bis in die GFL aufstieg. Verletzungsbedingt musste er 2016 vorübergehend pausieren, kehrte aber 2021 in mehreren Funktionen (Sportlicher Leiter, Head Coach, Spieler) zu Universe zurück. Dort war er maßgeblich daran beteiligt, eine neue Herrenmannschaft aufzubauen. Seine Trainerkarriere begann er 2006 bei den Braunschweig Lions und war anschließend bei verschiedenen Vereinen, darunter die Ulm Sparrows, die Neu-Ulm Spartans, die Troisdorf Jets und erneut Frankfurt Universe, tätig.

Er war bereits in der Saison 2018 und 2019 als Defensive Line Coach unter dem damaligen Defensive Coordinator Ben Dey für die hessische Jugendauswahlmannschaft tätig. 2022 stand er dann erstmalig als Defensive Coordinator in der Verantwortung und konnte 2023 zusammen mit dem Team nach einem dramatischen 7 zu 6-Sieg gegen die Berliner Jugendvertretung den Aufstieg in die A-Gruppe des Jugendländerturniers feiern.

Für die kommende Saison setzt Gräff seinen Fokus besonders auf die Offensive der Auswahlmannschaft. Trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie und die begrenzte Anzahl an teilnehmenden Vereinen im U19-Tackle Football, ist er zuversichtlich, dass sich die Lage verbessern wird. Er betont die Wichtigkeit einer gut abgestimmten Offensive und kündigt an, den Angriff mehr Zeit und Aufmerksamkeit zu widmen. Zusätzlich werden in den nächsten Wochen weitere Ausschreibungen veröffentlicht, um die vakanten Positionen im Trainerstab zu besetzen.

Gräff betont, dass Teamwork und Freude an der Arbeit mit Jugendlichen für ihn entscheidend sind. In einer kurzen Auswahlsaison ist eine schnelle und effektive Zusammenarbeit der Trainer von großer Bedeutung, um das Beste aus dem Team herauszuholen.

Schlüter - 02.04.2024

Marc-Philipp Gräff als #97  DL der Frankfurt Universe.

Marc-Philipp Gräff als #97 DL der Frankfurt Universe. (© Miladinovic)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Jugendmehr News Hessenwww.afvh.deClub Map Hessenfootball-aktuell-Ranking Jugendfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Hessen
Wiesbaden Phantoms
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: