Kickoff Revolution beschlossen

Kickoff und Trade Deadline wurden geändert - beides sollte positiv verlaufenDie NFL Clubbesitzer haben bei ihrem jährlichen Frühjahrs-Meeting in Palm Beach / Florida nach bereits drei Regeländerungen am Montag auch am Dienstag noch zwei – wegweisende – Vorschriften modifiziert: Der Kickoff wurde quasi revolutioniert und die Trade Deadline wird künftig eine Woche später terminiert sein.

Die zweite Modifikation ist schneller erklärt: Anstatt nach Woche #8 darf künftig eine Woche länger getradet werden. Mehrere Teams hatten sogar eine weitere Woche beantragt, letztendlich einigte man sich auf den Dienstag nach Woche #9. So haben Teams länger die Möglichkeit im Rennen um die Playoffs – und letztendlich den Titel – Spieler von Mannschaften zu holen, die aus diesem Rennen bereits ausgeschieden sind. In den anderen großen Ligen sind diese "Geschäfte" deutlich üblicher als in der NFL und sorgen immer für große Aufmerksamkeit rund um den "Deadline Day". Und mehr Aufmerksamkeit hat die NFL selten abgelehnt. Der Nachteil ist allerdings, dass Spieler womöglich nur für einen vergleichsweise kurzen Zeitraum am Saisonende irgendwo unterkommen und die Identifikation der Fans leidet. Ein (kleiner) Preis, den die NFL aber wohl problemlos in Kauf nimmt.

Die Neuregelung des Kickoffs bedurfte einiger Überredungskünste, am Ende stimmten aber 29 der 32 Teams für eine Änderung. In der letzten Saison war nicht einmal ein Viertel der Kickoffs auch in einem Return gemündet und so wollte man dieses fast schon vergeudete Play wieder interessanter machen, ohne gleichzeitig die Verletzungsgefahr in alte Höhen zu bringen.

Herausgekommen ist ein zunächst einjähriger Probebetrieb, bei dem – mit Ausnahme des Kickers an der 35 Yard-Linie – alle Spieler dieses Teams an der gegnerischen 40 Yard-Linie warten. Das andere Team, das den Kickoff empfängt, hat zwei tiefe Returner und die übrigen Akteure an der eigenen 35 Yard-Linie.

Durch den nahen Abstand will man Hochgeschwindigkeitskollisionen verhindern. Erst wenn der gekickte Ball zwischen Endzone und 20 Yard-Linie gefangen wird oder zu Boden fällt, dürfen sich die Spieler des Kicking Teams bewegen. Geht der Ball in die Endzone (Touchback), startet das receiving Team seinen Angriff an der 30 Yard-Linie, geht der Kick ins Aus oder fällt er vor der 20 Yard-Linie zu Boden, geht es an der 40 Yard-Linie los.

Ein überraschender Onside Kick ist jetzt allerdings nicht mehr möglich. Abgeschafft wurde er nicht, allerdings muss die ausführende Mannschaft vorher Bescheid geben, so dass sich dann wie bisher aufgestellt wird. Ohne das Überraschungsmoment dürfte die Erfolgsquote aber deutlich sinken.

Wer jetzt meint, dass er das so – oder zumindest so ähnlich – schon irgendwo gesehen hat, hat Recht: Sowohl die XFL als auch die hiesige ELF haben alternative Kickoff-Formate, die nicht weit von der künftigen NFL-Regelung entfernt sind.

Das Format der XFL wurde sogar als "Grundgerüst" genommen und durch drei Special Teams Coordinator – John Fassel (Dallas Cowboys), Darren Rizzi (New Orleans Saints) und Richard Hightower (Chicago Bears) – auf die Bedürfnisse der NFL zugeschnitten. Das Ergebnis wurde dann den anderen Special Teams Koordinatoren der Liga präsentiert, bevor jetzt das für Regeln zuständige Competition Committee und letztendlich die Teamowner mit ins Boot geholt wurden.

Die Zahl der Returns dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit jetzt wieder ansteigen – und auch wieder mehr Bedarf für athletische Returner bestehen. Die Spielergewerkschaft NFLPA gab jedenfalls schnell Zustimmung für die neue Regelung und auch einige Spieler äußerten sich sehr angetan.

Alles andere als eine Fortführung nach der einjährigen Testphase wäre momentan überraschend.



Carsten Keller - 27.03.2024

Kickoff und Trade Deadline wurden geändert - beides sollte positiv verlaufen

Kickoff und Trade Deadline wurden geändert - beides sollte positiv verlaufen (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFL
Booking.com
NFL
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: