Rams-Flaggies gut dabei

Die U11- U13-Flaggies der Nürnberg RamsDie Nürnberg Rams Flag U11 war zu Gast beim Ausrichter, den Ingolstadt Dukes. Dort spielten die Kleinsten gegen die Dukes, die Ansbach Margraves und die Franken Knights. Zwar gelang aus den drei bestrittenen Partien nur ein Sieg gegen die Gastgeber, jedoch waren sowohl der Trainer als auch die Kinder mit der allgemeinen Leistungssteigerung zum letzten Spieltag sehr zufrieden. Die Jüngsten der Rams freuen sich nun auf die anstehende Feldsaison.

Zeitgleich war Nürnberg Rams Flag U13 in Herzogenaurach bei den Rhinos, heiß darauf ihren Platz an der Gruppenspitze zu verteidigen. Das erste Spiel gegen die Ansbach Grizzlies gewann man mit 25:0. Auch die zweite Partie gegen die Gastgeber konnte man mit 25:6 für sich entscheiden. Verletzungsgeschwächt traf man in der dritten Partie auf den Gruppenzweiten. die Erlangen Sharks. Sich wohl bewusst, dass es in dieser Partie um die Gruppenführung geht, konnten die Nürnberger Kids aber keinen Sieg erringen und mussten sich mit 25:0 den Haien geschlagen geben. Durch diese Niederlage sind die Widder nun auf Platz 2 in ihrer Gruppe gerutscht. Es wird sich nach den noch ausstehenden Turniertagen der anderen Gruppen zeigen, ob man trotzdem als bester Gruppenzweiter in das Finale einziehen kann.

Wittig - 29.02.2024

Die U11- U13-Flaggies der Nürnberg Rams

Die U11- U13-Flaggies der Nürnberg Rams (© Nürnberg Rams)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Junior Flagwww.flagfootball.demehr News Nürnberg Ramswww.nuernberg-rams.comSpielplan/Tabellen Junior FlagLeague Map Junior Flagfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Nürnberg Rams
Straubing Spiders
Sachsen
Heute vor 13 Jahren
Bayern
Dresden Monarchs im Porträt
Die LöwenbändigerDie Dresden Monarchs mussten im ersten regulären Saisonspiel 2009 eine bittere Niederlage einstecken müssen. In einem spannenden, packenden und zeitweise hitzig geführten Match gegen den Vorjahres-Vizemeister Kiel unterlagen die Sachsen vor 1.820 Fans beim Sparkassen Gameday im Dresdner "Heinz-Field" am Ende mit 21:31. In der GFL Nord blieben die Berlin Adler in der GFL Nord zunächst das Maß der Dinge. Mit einem ungefährdeten 41:12 über die Dresden Monarchs untermauerten sie ihren Spitzenplatz und holten den dritten Sieg im dritten Spiel. Schon zur Pause...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: