Zwillinge bleiben in Stuttgart

Luca Siebert #26 läuft wie sein Bruder Thiago weiter auf der Waldau aufStuttgart Surge hat gleich beide Brüder Siebert von einer Vertragsverlängerung überzeugen können: Sowohl der 23-jährige Linebacker und Safety Luca Siebert als auch sein (logischerweise gleichaltriger) Zwillingsbruder, Cornerback Thiago Siebert, werden weiter gemeinsam bei den Schwaben auf dem Feld stehen.

Der in Filderstadt geborene Luca Siebert konnte Stuttgarts Head Coach Jordan Neuman im Vorfeld der vergangenen Saison 2023 in einem Tryout von sich überzeugen und sich so einen Platz im Roster der ELF-Franchise erkämpfen. Siebert kam von den Leonberg Alligators, für die er von 2016 bis 2022 sehr erfolgreich spielte; das junge Team der Alligators konnte in diesen Jahren mehrere Aufstiege erringen.

In seiner ersten Saison in der European League of Football 2023 war Luca Siebert auf Anhieb gesetzt und stand in nahezu allen Spielen auf dem Feld. In 14 Spielen brachte er insgesamt 33 Total Tackles an den Mann und sorgte mit einer Interception und einem Fumble für zwei Wechsel des Angriffsrechts.

Luca Siebert kehrt nach der Offseason voller Tatendrang zur Surge zurück: "Ich habe erneut bei der Surge unterschrieben, weil wir noch etwas zu erledigen haben. Ich möchte mich als Spieler verbessern, um unserer Mannschaft zu helfen, die Meisterschaft zu gewinnen."

Auch sein Bruder Thiago freut sich im von der Franchise verbreiteten Statement: "Ich freue mich, mein Resigning bei der Surge für die kommende Saison bekanntzugeben! Mein Ziel ist es, das Finale zu erreichen und als Team den Meisterschaftstitel zu sichern. Persönlich möchte ich mich insgesamt als Sportler und speziell als Cornerback verbessern."

Gemeinsam mit Bruder Luca kam Thiago Siebert 2023 von den Leonberg Alligators zur Stuttgart Surge. Zusammen hatten sie dort 2016 mit dem Football begonnen.

Der 23-jährige Defensive Back absolvierte in der vergangenen Saison neun Spiele mit dem Blitz auf der Brust: Er kam dabei auf 10 Total Tackles, einem Tackle for Loss und generierte einen Turnover durch eine gefangene Interception.

Mit der Wiederverpflichtung der Siebert-Brüder setzt die Stuttgart Surge bei der Kaderplanung weiterhin auf Kontinuität. Warum auch nicht: Mit dem Einzug ins Finale in Duisburg fehlte "nur" ein Endspielsieg und der komplette Turnover von einer sieglosen Saison 2022 zum Champion-Team 2023 wäre vollends geglückt. Aber auch so war es eine Spielzeit, auf die sich bestens für die anstehende Saison 2024 aufbauen lässt. Der Verbleib der Siebert-Brüder ist hier ein sinnvoller Baustein neben den bereits getätigten Verlängerungen einer Vielzahl von Leistungsträgern.



Carsten Keller - 25.02.2024

Luca Siebert #26 läuft wie sein Bruder Thiago weiter auf der Waldau auf

Luca Siebert #26 läuft wie sein Bruder Thiago weiter auf der Waldau auf (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Stuttgart Surgewww.stuttgartsurge.comSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Stuttgart SurgeOpponents Map Stuttgart Surgefootball-aktuell-Ranking Deutschland
Stuttgart Surge
Crailsheim Praetorians
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: