Nächstes Kraftpaket für die Defense

"Dimitri soll für uns der Quarterback der Defense werden, mit seiner Erfahrung vorangehen. In den gemeinsamen Gesprächen haben wir schnell festgestellt, wie intelligent und erwachsen er trotz seiner jungen Jahre bereits ist. Wir versprechen uns viel von seiner langjährigen College-Erfahrung. Er hat die perfekte Größe, Geschwindigkeit und war immer einer der Besten seiner Mannschaft", erklärt Defensive Coordinator Martin Schmidt.

Moore wurde am 29. November 1998 in Dallas geboren und wuchs als eines von sechs Kindern (drei Brüder und zwei Schwestern) in Cedar Hill auf. Seine Brüder Jalon (Freshman Texas Tech) und Richard (früher Linebacker bei Texas A&M) zeugen ebenfalls vom großen Talent innerhalb der Familie.

2022 spielte Dimitri selbst ein Jahr als Linebacker für die Texas Tech Red Raiders (FBS Div. 1). In seinen neun Spielen hatte er eine Schlüsselrolle inne, weil er sowohl innen als auch außen spielen kann. Bei 127 Snaps erzielte er acht Tackles (fünf solo), einen Sack und zwei Quarterback Hurries.

Seine Football-Karriere startete der 1,90 Meter große und 105 Kilogramm schwere Athlet an der Cedar Hill High School in Dallas unter dem heutigen Head Coach der Texas Tech, Joey McGuire. Nach vier Jahren steht eine beeindruckende Gesamtbilanz mit mehr als 200 Tackles und 15 Sacks. Jede Menge große Colleges, wie Arizona State, Arkansas, Kalifornien, Colorado, Iowa State, Kansas State und Missouri unterbreiteten Moore ein Angebot. Er entschied sich für Vanderbilt (FBS, Div. I).

Von 2018 bis 2020 erzielte der heute 25-Jährige in 31 Spielen starke 219 Tackles, 1,5 Sacks und sechs Pass Deflections. Unsere Coaches freuen sich auf einen echten Unterschiedsspieler. 2021 spielte Dimitri für die Missouri State Bears (FCS, Div. I).

Brock - 22.02.2024

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Dresden Monarchswww.dresden-monarchs.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Dresden MonarchsOpponents Map Dresden Monarchsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Dresden Monarchs
Chemnitz Crusaders
Nordrhein-Westfalen
Heute vor 15 Jahren
GFL
Schwäbisch Hall Unicorns im Porträt
Erstmals international, erstmals HalbfinaleÜberraschend deutlich schlugen sich die Schwäbisch Hall Unicorns während ihres Premierenauftrittes im europäischen EFAF Cup 2005. Mit der Erwartung auf nur mäßige Siegchancen waren die Haller im Hagenbachstadion in das Vorrundenspiel gegen die Danube Dragons aus Klosterneuburg gegangen. Am Ende war die Freude groß darüber, dass man die österreichischen Gäste überraschend deutlich mit 58:28 besiegen und sich damit für das Halbfinale im EFAF Cup qualifizieren konnte. Dort stießen die Haller auf Marburg. Vor 890 Zuschauern im...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: