Flames bleiben ungeschlagen

Kaidon Salter (Liberty Flames)Die Liberty Flames holten sich mit ihrem Triumph im Finale der Conference USA ihren allerersten Conference-Titel in der FBS. Zwei Touchdowns im vierten Quartal brachten die Entscheidung in einem dramatischen Schlagabtausch gegen die New Mexico State Aggies. Letztlich ging die CUSA Football Championship 2023 mit 49:35 an die Flames, die damit auch ihr 13. Spiel in der Saison 2023 gewannen und ungeschlagen blieben.

Der Rushing-Angriff Nr. 1 der NCAA zeigte sich wieder einmal voll in Form. Liberty sprintete mit 45 Läufen (8,7 Yards pro Lauf) 393 Yards weit. Auf QB Kaidon Salter, MVP des Spiels, entfielen 484 der gesamten Offensiv-Yards von Liberty. Er lief für 165 Yards und einen Touchdown. Dazu brachte er 20 von 25 Passversuche für 319 Yards und zwei Touchdowns an seine Mitspieler. Insgesamt kam sein Team somit in der Offensive auf starke 712 Yards.

Aber auch bei NMSU konnte man trotz der Niederlage zufrieden sein. Nach dem 35:35-Ausgleich durch Trent Hudson knapp drei Minuten vor Ende des dritten Quarters stand man kurz vor einer weiteren Sensation. Doch im letzten Abschnitt drehten die Flames noch einmal auf. Billy Lucas und Salter machten mit ihren Touchdowns im letzten Spielabschnitt den Sack endgültig zu.

Die Offensive von NM State war ähnlich stark wie die des Siegers. Lediglich ein Yard fehlte um die 500 Yard-Marke zu knacken. QB Diego Pavia schaffte 188 Yards und drei Touchdowns, bevor er an Freshman Blaze Berlowitz übergab, der 134 Yards und einen Touchdown schaffte. Allerdings unterlief ihm auch eine Interception. Gewohnt zuverlässig agierten auch die Receiver Trent Hudson (112 Yards, zwei Touchdowns) und Jonathan Brady (95 Yards, ein Touchdown).

Wittig - 03.12.2023

Kaidon Salter (Liberty Flames)

Kaidon Salter (Liberty Flames) (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Liberty Flameswww.liberty.edu/flamesmehr News New Mexico State Aggieswww.nmstatesports.comSpielplan/Tabellen Liberty FlamesSpielplan/Tabellen New Mexico State Aggies
Booking.com
Liberty Flames
Pac 12
Deutschland
Ist Football kompliziert?
Die Backs der OffenseMindestens einen Spieler benötigen wir als Offense im American Football immer hinter dem Center, denn der kann den Ball ja nur rückwärts anspielen und darf ihn nicht selbst vorwärts bewegen. Für die Amerikaner steht dieser Mann in der Regel sogar "under the center", denn die risikoloseste Form dieses Anspiels ist es, wenn der Quarterback seine Hände hinter dem zum Anspiel gebückten Center noch eine Ebene tiefer hält und ihm den Ball dort quasi aus den Händen nimmt. Der Center kann anschließend schnell zum Blocken übergehen. Der Quarterback hat den Ball nach dieser tausendfach geübten...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: