Kein Joe Burrow – keine Chance

Joe Burrow reiht sich ein in die lange Liste der verletzten Quarterbacks.Das hatten sich wirklich alle anders vorgestellt. Die NFL, Amazon, alle anderen Medien, die Spieler und natürlich vor allem die Zuschauer, die ein Top-Spiel erwartet hatten. Daraus wurde nichts. QB Joe Burrow musste noch vor der Halbzeit wegen einer Verletzung am rechten Handgelenk das Spiel verlassen und kam nicht mehr zurück.

Danach spielten die Bengals quasi mit einer halben Offense und die Ravens brachten einen 34:20-Erfolg ohne Mühe nach Hause. Damit haben die Bengals jetzt drei Spiele Rückstand auf die Ravens und zumindest diese sollten die Ravens jetzt nicht mehr von der Spitze der AFC North vertreiben können.

Etwas mehr als 5 Minuten vor der Pause brachte RB Joe Mixon die Bengals auf Vorlage von Burrow mit 10:7 in Front. Dies war auch gleichzeitig seine letzte Aktion. An der Seitenlinie sah man, wie Burrow versuchte den Ball zu werfen, konnte diesen aber nicht festhalten. Laut Info von Bengals-Head-Coach Zac Taylor nach dem Spiel habe Burrow eine schwere Stauchung am Handgelenk erlitten. Nähere Informationen wird es vermutlich erst heute im Laufe des Tages geben.

Die Ravens konterten zunächst umgehend und gingen durch Nelson Agholor auf Pass von Lamar Jackson wieder mit 14:10 in Führung. Danach musste/durfte dann Bengals-Back UP QB Jake Browning ran. Es endete erwartungsgemäß im Punt und eine Minute später erhöhten die Ravens durch Rashad Bateman auf 21:10.

Mit diesem Doppelschlag war das Spiel entschieden, auch wenn zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz klar war, ob Burrow in der zweiten Halbzeit würde wieder spielen können. Er konnte es nicht und so bauten die Ravens ihren Vorsprung langsam aber sicher aus. Die Ravens führten kurz vor Spielende sogar schon mir 34:13, ehe Browning mit einem Touchdown-Pass auf WR Ja'Marr Chase das Ergebnis etwas aufhübschte.

"Das war nicht leicht für Jake (Browning). In deinem ersten NFL Spiel gegen eine solche Defense antreten zu müssen, ist sehr schwer. Ich bin aber stolz darauf, wie er sich geschlagen hat. Er hat ein paar wirklich gute Sachen gezeigt. Natürlich ist es schwer wenn Du deinen etatmäßigen Quarterback wegen Verletzung verlierst. Aber das ganze Team hat großartig gekämpft. Sie haben nicht aufgegeben", nahm Head Coach Zac Taylor seinen Backup und das Team in Schutz. Fragen zu Joe Burrow beantwortete er nicht beziehungsweise bügelte er ziemlich genervt ab.

Dies ist insofern verständlich, da auch er derzeit die Schwere der Verletzung von Joe Burrow und deren Auswirkungen nicht abschätzen kann. Klar ist, dass die Bengals jetzt mindestens fünf der noch sechs ausstehenden Spiele gewinnen müssen, um die Playoffs zu erreichen. Ohne Joe Burrow ist dies wohl ausgeschlossen.

Korber - 17.11.2023

Joe Burrow reiht sich ein in die lange Liste der verletzten Quarterbacks.

Joe Burrow reiht sich ein in die lange Liste der verletzten Quarterbacks. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals (Getty Images)mehr News Baltimore Ravenswww.baltimoreravens.commehr News Cincinnati Bengalswww.bengals.comSpielplan/Tabellen Baltimore RavensOpponents Map Baltimore RavensSpielplan/Tabellen Cincinnati BengalsOpponents Map Cincinnati Bengalsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Cincinnati Bengals

Spiele Cincinnati Bengals

17.09.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

24

:

27

26.09.

Cincinnati Bengals - Los Angeles Rams

19

:

16

01.10.

Tennessee Titans - Cincinnati Bengals

27

:

3

08.10.

Arizona Cardinals - Cincinnati Bengals

20

:

34

15.10.

Cincinnati Bengals - Seattle Seahawks

17

:

13

29.10.

San Francisco 49ers - Cincinnati Bengals

17

:

31

06.11.

Cincinnati Bengals - Buffalo Bills

24

:

18

12.11.

Cincinnati Bengals - Houston Texans

27

:

30

17.11.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

34

:

20

26.11.

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

10

:

16

05.12.

Jacksonville Jaguars - Cincinnati Bengals

31

:

34

10.12.

Cincinnati Bengals - Indianapolis Colts

34

:

14

16.12.

Cincinnati Bengals - Minnesota Vikings

27

:

24

23.12.

Pittsburgh Steelers - Cincinnati Bengals

34

:

11

31.12.

Kansas City Chiefs - Cincinnati Bengals

25

:

17

07.01.

Cincinnati Bengals - Cleveland Browns

31

:

14

Spielplan/Tabellen Cincinnati Bengals
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: