Falk Kunert wird U19 Offensive Coordinator

Falk Kunert als Head Coach von Big East.Durch das Ausscheiden von Sven Gloss wurde die Neubesetzung des Postens des Offensive Coordinators der Jugendnationalmannschaft erforderlich. Head Coach Philipp Stursberg und Direktor der Jugendnationalmannschaft Jürgen Siebmanns waren sich schnell einig, dass man die bewährte Struktur möglichst wenig verändern wollte und gleichzeitig einen Kandidaten sucht, der sich mit der kurzen Eingewöhnungszeit (das erste Spiel 2024 findet bereits am Osterwochenende 30./31. März 2024 statt) nahtlos und gut ins Team einfügen würde.

Das Ziel war, denjenigen Kandidaten auszuwählen, der am besten in das bestehende Trainerteam passt und die hohen Anforderungen erfüllt. Diese Auswahl basierte auf einer umfassenden Prüfung und Bewertung anhand mehrerer Auswahlkriterien. Die Empfehlungen von Landesauswahlheadcoaches spielt hier eine entscheidende Rolle. Diese Head Coaches wurden bereits zu Beginn des Auswahlprozesses kontaktiert, um Empfehlungen für potenzielle Kandidaten auszusprechen. Die Auswahlkriterien umfassten die bisherige Erfahrung und Leistungen in der Arbeit mit Landesauswahlen, da dies ein entscheidender Faktor für die erfolgreiche Integration in die Jugendnationalmannschaft ist. Zudem wurde die harmonische Zusammenarbeit mit dem bereits bestehenden Trainerstab berücksichtigt. Ein weiteres wichtiges Kriterium war die Fähigkeit des Kandidaten, flexible offensive Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Dies ist von entscheidender Bedeutung, um sich den verschiedenen Spielbedingungen und Herausforderungen anzupassen, denen die Jugendnationalmannschaft gegenübersteht.

Nach zwei intensiven Wochen der Bewertung und Prüfung dieser Kandidaten traf Head Coach Philipp Stursberg letztendlich die Entscheidung. Diese Entscheidung wurde in enger Abstimmung mit Jürgen Siebmanns, dem Direktor der Jugendnationalmannschaft, sowie Andreas Kegelmann aus dem Präsidium getroffen und fiel auf den Kandidaten Falk Kunert aus Berlin.

Falk Kunert hatte beim Spiel gegen Italien den Coaching Staff bereits aus der Box per Funk unterstützt und sich dabei sowohl fachlich als auch menschlich als großer Zugewinn erwiesen und sich gut ins Team integriert. Philipp Stursberg: "Wir haben die Stelle bewusst wieder über die Landesauswahlen besetzt, da die Konstellation sehr speziell ist. Hier haben wir einen Due Diligence-Prozess durchgeführt und mehrere Kandidaten gezielt in Betracht gezogen und sehr gute Gespräche geführt. Letztlich fiel die Wahl aber klar auf Falk, da er den Kandidaten repräsentiert, von dem wir uns erwarten, dass er den bisher sehr erfolgreich eingeschlagenen Kurs fortführen und dennoch eigene Stärken einbringen und Impulse setzen und so das Team weiter voranbringen kann", resümiert Philipp Stursberg die Suche nach dem neuen Offensive Coordinator.

Der gebürtige Berliner absolviert gerade seinen Master in "NonProfit-Management und Public Governance", ist Inhaber der Trainer-A-Lizenz und hat eine langjährige Karriere (1992-2010) als Running Back hinter sich, die ihn durch mehrere Berliner Vereine über Big East in die Jugendnationalmannschaft bei der EM 2004 in Moskau und anschließend in den Herrenbereich führte. Seit 2008 ist er als Coach in unterschiedlichen Vereinen und Landesauswahlen tätig gewesen. Wenn er nicht Head Coach war oder ist, lag sein Schwerpunkt immer auf der Offense – er bringt also sehr große Erfahrung in dem Bereich mit. Seine größten Erfolge als Coach waren die Deutsche Meisterschaft mit der Berlin Adler Jugend (2009 / RB), der Eurobowl mit den Berlin Adler Herren (2014 / ST & RB), der EFL Bowl mit den Potsdam Royals (2018 / ST & WR), der Big6-Titel ebenfalls mit den Royals (2019 / ST & Ass. Offensive Coordinator). Aktuell ist er der Offensive Coordinator der Berlin Bullets sowie der Head Coach der Landesauswahl Big East. Zeitgleich wird Heike Kunert, Falks Frau, den Staff der Jugendnationalmannschaft in Bezug auf Sideline-Betreuung und Orga-Tätigkeiten verstärken.

Der Direktor der Jugendnationalmannschaft, Jürgen Siebmanns, freut sich über die beiden Neuzugänge im Staff, da beide bereits bewiesen haben, dass sie ihre Stärken souverän, kompetent und zielführend für das Team einsetzen können und werden. Denn eins ist klar: viel Zeit zur Eingewöhnung bleibt nicht – Mitte Februar wartet das Sichtungscamp, bevor sich das dabei gefundene Team dann in der Woche vor dem Osterwochenende zu einem Vorbereitungscamp und Spiel gegen einen noch von der IFAF zu benennenden Gegner treffen wird.

Schlüter - 12.11.2023

Falk Kunert als Head Coach von Big East.

Falk Kunert als Head Coach von Big East. (© Thomas Sobotzki)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalteam U19www.afvd.deSpielplan/Tabellen Nationalteam U19
Nationalteam U19
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: