Vikings setzen auf Homegrowns

Österreichischer Nationalspieler und einer der Schüsselspieler in Wien  - Nickel / Punter #23 Benjamin Straight (Vienna Vikings)Das Transfer-Karussell der ELF hat sich bereits zu drehen begonnen. In den vergangenen Wochen vermehrten sich die Neuigkeiten in Hinblick auf Vertragsverlängerungen oder neue Signings für die 2024 Saison in der European League of Football. Der Run auf die besten, beziehungsweise am besten zum eigenen Kader passenden, Spieler ist in vollem Gange.

Auch die Vienna Vikings haben bereits kurz nach Saisonende mit den beiden finnischen Athleten Karri Pajarinen und Elmeri Laalo die ersten Vertragsverlängerungen für 2024 bekannt gegeben. Nun legt das Franchise den medialen Fokus auf jene österreichischen Talente, die bereits 2022 Zwei- oder Mehrjahres-Deals mit den Vikings unterzeichnet haben – Und das zurecht. Die Home Grown Spieler sind das Fundament des Erfolgs.

"Die einheimischen Spieler sind das Rückgrat jeder Franchise. Die Anzahl amerikanischer oder europäischer Importspieler ist begrenzt, daher kommen die meisten Spieler aus dem Land, in dem das Franchise ansässig ist. Der Kern unseres Teams hier in Wien ist unsere unglaublich talentierte Gruppe österreichischer Sportler. Es war uns wichtig, einige von ihnen zu langfristigen Verträgen zu verpflichten. Es war und ist ein Zeichen der Wertschätzung für sie und für das starke Vertrauen, das wir in ihren sportlichen Wert und ihr Talent haben. Gleichzeitig verschaffte es uns als Franchise einen Vorteil hinsichtlich der Rosterplanung, Überlegungen zur Gehaltsobergrenze oder den Möglichkeiten des erfolgreichen Scoutings" erklärt Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay, der als Head of Recruiting natürlich auch die langfristige Entwicklung des Kaders sowie das Scouting von neuen Talenten im Blickfeld hat.

Mit genau einem Dutzend österreichischer Spieler wurden bereits vor der 2023 Saison Multi-Year-Deals vereinbart. Fünf dieser Athleten sind Nickel / Punter Benjamin Straight, Defensive Tackle Maxi Müllner, die Cornerbacks Niko Huszar und Leo Gerner sowie Linebacker Alex Watholowitsch. Die Vienna Vikings Spieler sind Leistungsträger der Stunde 1, standen allesamt im Finale 2022 in der 28 Black Arena in Klagenfurt und konnten für Wien den Meisterpokal in die Höhe stemmen. 2023 waren Straight, Müllner, Huszar und Watholowitsch auch Teil der Starting Units des Wiener Franchise, was ihr Talent und ihre Bedeutung für das Team noch unterstreicht. Für die nächste Saison haben sich alle fünf Elite-Athleten, die übrigens erst vor knapp zwei Wochen mit dem österreichischen Nationalteam die Europameisterschaft gewannen, viel vorgenommen – individuell aber auch als Kollektiv.

DT #99 Maxi Müllner (25 Jahre, 185 cm, 130 kg)
"Die 2023 Saison war für mich ein Grund mehr, auch 2024 wieder für die Vikings zu spielen. Motivierter als je zuvor. Unter anderem auch deswegen habe mir für die Off-Season sehr viel vorgenommen, und dank unserer tollen Coaches wird dies alles möglich und umsetzbar sein. Ich erwarte mir von der Saison 2024 ganz klar wieder im Finale zu stehen. Egal was passiert, ich weiß, dass dieses Team jegliche Chance dazu hat, im Finale auf Schalke zu spielen. Meine bisherigen Highlights in der ELF waren das Championship Game in Klagenfurt und das Spiel in Barcelona gegen die Barcelona Dragons. Das sind prägende Erinnerungen."

LB #49 Alex Watholowitsch (25 Jahre, 183 cm, 105 kg)
"Die 2023 Saison war für mich lang, turbulent, manchmal unberechenbar, aber letztendlich trotzdem sehr erfüllend. Viele Teams haben ihre Tendenzen, die mehrere Spiele lang gleichgeblieben sind, für die Match-Ups gegen uns komplett gebrochen. Außerdem kam mir das Spielniveau dieses Jahr höher vor als letztes. Für die Off-Season habe ich mir vorgenommen körperlich, mittels viel Physiotherapie, wieder komplett fit zu werden. Außerdem möchte ich meine Ausdauer für eine lange Saison wieder aufbauen. Diese klassischen, großen Ziele für die 2024 Saison möchte ich mir nicht setzen. Ich werde mehr die Details der Team- und Eigenleistungen beobachten und mich darüber freuen, wenn etwas besonders gelingt oder hervorsticht. Ich möchte generell mehr die Kleinigkeiten feiern, die ich auch beeinflussen kann, weil diese letztlich die Bausteine des großen Erfolgs sind und komplett untergehen, wenn dieser ausbleibt. Meine beiden bisherigen Highlights in der ELF waren der Finalsieg in Klagenfurt 2022 und meine erste Interception, seit ich Football spiele, in den Playoffs in Wien 2023. Letztere nagt schon seit Jahren an mir und ich bin froh, dass ich diesen Punkt endlich abhaken kann."

Nickel / Punter #23 Benjamin Straight (24 Jahre, 183 cm, 92 kg)
"2023 war für mich eine richtig coole Saison. Wir sind als Team noch enger zusammen gewachsen, haben ein paar tolle Spieler zu unserem Roster hinzugefügt. Leider hat es nicht bis zum Ende gereicht, aber das ist umso mehr Motivation für 2024. Diese Off-Season wird für mich noch mehr harte Arbeit als letztes Jahr, ich will nichts dem Zufall überlassen. Ich werde mich so gut vorbereiten, dass es keine andere Möglichkeit geben kann als nächstes Jahr im Championship Game zu spielen. Betreffend die nächste Saison erwarte ich mir spannende Spiele, ein tolles Team, viel harte Arbeit aber auch Spaß; und am Ende werden wir im Championship Game spielen und alles geben, um uns abermals als Champions krönen zu können. Mein absolutes Top-Highlight in der ELF bisher war meine Interception im 2022 Championship Game. Vor so vielen Fans zu spielen, unter anderem auch meiner Familie und Freundin und dann einen wichtigen Beitrag zum Sieg zu leisten. war schon sehr besonders."

CB #27 Nikolaus Huszar (22 Jahre, 183 cm, 89 kg)
"Die Saison 2023 war für mich eine großartige Möglichkeit, mich als Spieler zu verbessern und auf das Jahr davor aufzubauen. Mit dem Ende der Saison bin ich natürlich unzufrieden, aber aus persönlicher Sicht war das Jahr durchaus ein Erfolg. In der Off-Season konzentriere ich mich nun darauf, noch schneller, stärker und allgemein besser vorbereitet für die kommende Season zu sein. Mein Ziel ist es, gestärkt zurückzukommen und dem Team dabei bestmöglich helfen den Titel wieder nach Wien zurückzuholen. Der Sieg in Klagenfurt 2022 ist auch mein bisheriges Highlight in der European League of Football. Das war eine unbeschreibliche Saison und Momente in diesem Championship Game. Wenn man das einmal erlebt hat, kann es kein anderes Ziel mehr geben, außer das wieder zu erreichen."

CB #21 Leo Gerner (23 Jahre, 183 cm, 86 kg)
"Das vergangene Jahr war eine abermalige Chance mit meinen Teammates besser zu bonden. Unsere Brotherhood in Wien ist unvergleichlich. Nun lege ich in der Off-Season meinen Fokus darauf, schneller, stärker und schwerer zu werden. Denn auch 2024 gibt es - so wie jedes Jahr - nur ein Ziel: Das letzte Spiel der Saison zu bestreiten. Gefragt nach meine bisherigen Highlights aus zwei Jahren in der European League of Football, ist die Antwort klar: Das Championship Game 2022 und der knappe Sieg in Week 1 2022 gegen die Raiders im Tivoli. Das war auch ein magischer Moment."

Wittig - 09.11.2023

Österreichischer Nationalspieler und einer der Schüsselspieler in Wien  - Nickel / Punter #23 Benjamin Straight (Vienna Vikings)

Österreichischer Nationalspieler und einer der Schüsselspieler in Wien - Nickel / Punter #23 Benjamin Straight (Vienna Vikings) (© VV/ Hannes Jirgal)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikingsfootball-aktuell-Ranking Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: