Tigers überraschen Notre Dame

Cade Klubnik #2 (Clemson Tigers)Clemson zeigte mit einem unerwarteten 31:23-Erfolg gegen Notre Dame, dass es besser ist, als es die dürftige 4-4-Bilanz vor dieser Partie vermuten ließ. Die Tigers machten ihr komplettestes Spiel in dieser Saison, und das hieß vor allem, dass sie deutlich weniger Fehler machten, durch die sie sich bei den meist nur knappen Niederlagen immer wieder selbst geschadet hatten. Zwei Ballverluste leisteten sie sich immer noch, aber das waren nur halb so viele wie der Gegner, und sie blieben dieses mal ohne Strafen. "Das spiel war typisch für unsere Saison. Am Ende gelang uns etwas mehr als ihnen. Ich bin so stolz auf unsere Jungs", sagte der sichtlich emotional aufgewühlte Head Coach Dabo Swinney unmittelbar nach Spielende. "Es war bis jetzt eine harte Saison, in der nicht viel zu unseren Gunsten gelaufen ist. Aber die Jungs haben einfach weiter gekämpft", so Swinney weiter.

Den Grundstein zum Erfolg legte Clemson in der ersten Halbzeit, in der es es sich eine 24:9-Führung erspielte. Entscheidend war dabei eine Phase im Anschluss an Notre Dames Field Goal zum 6:10 in der zweiten Minute des zweiten Viertels. Mit dem nächsten Angriff, bei dem QB Cade Klubnik mit allen sechs Pässen erfolgreich war (für 57 Yards), bauten sie ihre Führung auf 17:6 aus (9-Yard-Pass von Klubnik auf WR Tyler Brown). Anschließend hatte der beste Mann in Clemsons Abwehr, LB Jeremiah Trotter, seinen größten Auftritt in diesem Spiel. Im zweiten Spielzug von Notre Dames folgendem Angriff fing er einen Pass von QB Sam Hartman ab und erzielte mit einem 28-Yard-Return den Touchdown zum 24:6. In dieser Szene hatte Hartman vom Beginn des Spielzugs an nur seinen angepeilten Receiver im Blick, was ein so erfahrener Mann wie Trotter natürlich erkannte und dann so in Flugbahn des Passes lief, dass er diesen abfangen konnte. Hartman war anschließend dann auch selbskritisch. "Wenn Sie irgend jemandem etwas vorwerfen wollen, dann mir. Ich habe heute sehr schlecht gespielt", sagte er.

Notre Dame kämpfte sich trotzdem in der zweiten Halbzeit wieder heran. Nach einer Interception im dritten Spielzug von Clemsons erstem Angriff nach der Pause verkürzten die Fighting Irish den Rückstand im nächsten Spielzug auf 16:24 (2-Yard-Lauf von RB Audric Estime). Und Mitte des dritten Viertels brachte Hartman sein Team mit einem 26-Yard-Lauf auf 23:31 heran. Anschließend verteidigte Clemson die Führung mit Hilfe einer ganz starken Leistung der Abwehr und der Special Teams. Notre Dame musste vier seiner nächsten fünf Angriffe nach Punts der Gastgeber innerhalb der eigenen 5-Yard-Linie beginnen und den fünften an der 14-Yard-Linie, gab den Ball viermal in Folge nach drei beziehungsweise vier Spielzügen mit Punts wieder ab, den fünften mit einer Interception an der eigenen 32-Yard-Linie, und kam so gar nicht mehr in die Position, die acht Punkte aufzuholen.

Hoch - 05.11.2023

Cade Klubnik #2 (Clemson Tigers)

Cade Klubnik #2 (Clemson Tigers) (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Clemson Tigerswww.clemsontigers.commehr News Notre Dame Fighting Irishfightingirish.comSpielplan/Tabellen Clemson TigersSpielplan/Tabellen Notre Dame Fighting Irish
Clemson Tigers
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: