Centurions gehen nach Aachen

Ein perfektes Stadion für ein ELF TeamDie Cologne Centurions haben in der ELF (European League of Football) eine durchwachsene Saison beendet. Doch nicht nur sportlich haben die Verantwortlichen der Centurions mit Schwierigkeiten zu kämpfen, auch die Wahl des Spielortes bereitet ihnen Kopfschmerzen.

Das Südstadion in Köln, das von den Centurions genutzt wurde, gilt schon seit längerem als nicht optimal. Deshalb planten die Verantwortlichen einen Umzug in den Sportpark Höhenberg, wo einst das GFL Team Cologne Crocodiles spielte. Doch die Fußball-EM im Jahr 2024, die in Deutschland stattfindet, sorgt für weitere Verzögerungen. Denn der Sportpark Höhenberg wird für Trainingseinheiten genutzt und ist daher blockiert.

Nun haben die Cologne Centurions eine neue Lösung gefunden und werden für mindestens zwei Spiele ins rund 70 Kilometer entfernte Aachen ins Tivoli Stadion umziehen. Diese Mitteilung wurde bereits am Freitagmorgen auf ELF Newszone verkündet. Am Abend um 21 Uhr bestätigten die Centurions dies auch auf ihren Social-Media-Kanälen.

Das Aachener Tivoli Stadion bietet der ELF ideale Bedingungen. Mit insgesamt...

Ein perfektes Stadion für ein ELF Team

Ein perfektes Stadion für ein ELF Team (© Cologne Centurions auf Instagram )

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Cologne Centurions
Rhein Fire
Heute vor 15 Jahren
Baden-Württemberg
Berlin
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: