Kontinuität trotz Rückzug

Augie Stevens bleibt trotz GFL-Rückzugs Head Coach in Marburg.Zum ersten Training der Marburg Mercenaries nach dem Saisonabschluss 2023 kamen über 50 Spieler. Die Marburger hatten ihren Rückzug aus der GFL bekannt gegeben, dürfen sich aber weiter der Treue der allermeisten Beteiligten erfreuen.

Die über 50 Spieler wurden von der siebenköpfigen Trainercrew in Empfang genommen, die Mercenaries dürfen sich auch da freuen, dass diese nahezu unverändert auch für die kommende Saison 2024 zur Verfügung stehen wird. Neben Head Coach Augie Stevens und Defensive Coordinator Jimmy Yock gehören Benjamin Schuster, Gaeton Turturici, Chris Losekant, Andrej Chernov und Nick Doll zum Stab. Weitere Zugänge werden noch erwartet.

Die Marburger planen momentan, für die kommende Saison zwei Mannschaften zu melden, wobei die erste Mannschaft dann in der Regionalliga antreten soll. Die Meldung der zweiten Mannschaft für einen Ligabetrieb erfolgt abhängig von der Spieleranzahl in der dann passenden Liga. Das erklärte Ziel der Mercenaries ist für 2024 der Aufstieg in die GFL 2. Dafür werden neben den Trainern ein Großteil der Spieler und der Medical und Sideline Staff auch die passenden Rahmenbedingungen wie Livestreams durch den Marburger Gamesound und entsprechendes Rahmenprogramm bei den Heimspielen beibehalten.

Für interessierte Spieler, die im nächsten Jahr das Dress der Mercenaries in einem der beiden Teams tragen möchten, findet am Sonntag, den 11. November ein Tryout statt.

Auerbach - 26.10.2023

Augie Stevens bleibt trotz GFL-Rückzugs Head Coach in Marburg.

Augie Stevens bleibt trotz GFL-Rückzugs Head Coach in Marburg. (© Stefan Tschersich / Marburg Mercenaries)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Marburg Mercenarieswww.mercenaries.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Marburg MercenariesOpponents Map Marburg Mercenaries
GFL
GFL Süd
Heute vor zehn Jahren
GFL Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: