Blue Devils Nachwuchs zu stark für Jungadler

Die U18 der Telfs Patriots zeigte einige gute Aktionen, hatte aber gegen die Hohenems Blue Devils letztlich keine Chance.Bei der 20 Jahr Feier der Telfs Patriots sahen knapp 600 Fans nach dem Sieg ihrer Damenmannschaft ansvchließend das Spiel der U18.

Die Spielgemeinschaft der Telfs Patriots/Schwaz Hammers stellte sich dabei den Altersgenossen der Hohenems Blue Devils in einem phasenweise sehr spannenden Spiel. Wie bereits bei den letzten Spielen der U18 war Head Coach Christopher Wild dazu gezwungen, krankheits- und verletzungsbedingt auf einige Spieler zu verzichten.

Die Jungadler mussten bereits zu Beginn des ersten Quarters einen 0:6 Rückstand hinnehmen. Emirkan Bugurcu hatte mit einem Touchdown auf Seiten der Patriots allerdings die richtige Antwort parat und konnte auf 6:6 ausgleichen. Kurz vor Ende des Viertels konnten die Blue Devils aber auf 6:12 erhöhen. Im zweiten Viertel sorgten Ballverluste auf beiden Seiten für spannende Szenen. Mit einem weiteren Touchdown und dem verwerteten Extrapunkt konnten die Blue Devils die erste Halbzeit allerdings mit 6:19 für sich entscheiden.

Das dritte Quarter begann wieder mit einem Touchdown der Blue Devils, die den Abstand auf 6:26 ausbauen konnten. Doch auch die Spielzüge der Patriots funktionierten nun immer besser. Nach einigen First Downs der Gastgeber konnte Quarterback Paul Hagele seine Receiver David Griesser und Lukas Huter gekonnt in Szene setzen. Zum 12:26 Anschluss-Touchdown lief Paul Hagele allerdings selbst in die Endzone. Nach einem Traumpass auf Lukas Huter konnte dieser im letzten Viertel für einen weiteren Touchdown die Endzone besuchen. Trotz des beherzten Spiels der Telfer Offense und Defense konnten die Gäste mit einem 18:41 Sieg nach Hause fahren.

"Wir sind sehr stolz auf die individuelle Leistung aller Spieler des heutigen Games! Die Mannschaft hat echten Kampfgeist gezeigt und ungeachtet des Scores nicht aufgegeben", konnte auch Christopher Wild (Head Coach) dem Spiel positives abgewinnen.


Wittig - 24.10.2023

Die U18 der Telfs Patriots zeigte einige gute Aktionen, hatte aber gegen die Hohenems Blue Devils letztlich keine Chance.

Die U18 der Telfs Patriots zeigte einige gute Aktionen, hatte aber gegen die Hohenems Blue Devils letztlich keine Chance. (© TP/Simon David)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Hohenems Blue Devilswww.blue-devils.atmehr News Telfs Patriotswww.patriots.atmehr News U18football.atSpielplan/Tabellen U18League Map U18Spielplan/Tabellen Hohenems Blue DevilsSpielplan/Tabellen Telfs Patriots
U18
Graz Giants
Vienna Vikings
Historie von American Football
Wie viele Punkte für was?Die Einführung des Vorwärtspasses blieb 1906 eine Revolution im Stillen. Deren Auswirkungen zeigten sich erst Jahrzehnte später. Als geplantes, taktisches Mittel erschien der Pass damals noch als zu unbedeutend, um sich näher damit zu beschäftigen. Stattdessen wurde zunächst weiter am Punktsystem gefeilt. Die erste Wertungsskala hatte Walter Camp 1883 entwickelt. Ein Touchdown war bis dahin ein Viertel-Tor wert gewesen. Die tatsächlichen Touchdowns, Tore oder Safetys wurden allerdings separat gezählt, um bei Gleichständen einen Sieger zu bestimmen. Camp suchte nun nach einer Formel, um die Wertigkeiten der verschiedenen...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: