Christensen bleibt in Wroclaw

Head Coach Dave ChristensenDie Panthers Wrocław haben den Vertrag mit ihrem amerikanischen Cheftrainer um weitere zwei Jahre verlängert, kurz nachdem sein Team sich einen Platz in den Playoffs der European League of Football gesichert hat.

Dave Christensen übernahm im November des letzten Jahres die Leitung der Panthers Wrocław. Die laufende Saison markiert seine erste Saison als Cheftrainer des Wrocław-Teams. Unter seiner Führung haben die Panthers Wrocław einen Platz in den ELF-Playoffs erkämpft und sind nach wie vor Anwärter auf die ELF-Championship. Es ist bereits bestätigt, dass der Amerikaner das Team auch in den Saisons 2024 und 2025 führen wird.

"Ich bin sehr aufgeregt, für die nächsten zwei Jahre der Cheftrainer der Panthers Wrocław zu sein. Als ich im November letzten Jahres in Polen zu arbeiten begann, hatte ich nur ein Ziel - die Meisterschaft zu gewinnen. Am Ende unserer ersten gemeinsamen regulären Saison sind wir unter den besten sechs, und wir können es kaum erwarten, in den Playoffs zu spielen. Wir haben in diesem Jahr gemeinsam erhebliche Fortschritte gemacht, aber keiner von uns ist bisher vollständig zufrieden. Wir wollen die beste Organisation und das stärkste Team in der European League of Football aufbauen", sagte Dave Christensen, Cheftrainer der Panthers Wrocław.

Die Bilanz der Panthers Wrocław unter der Leitung von Dave Christensen umfasst acht Siege, vier Niederlagen und eine Playoff-Teilnahme. In dieser Saison konnte das Breslauer Franchise auch mit der besten Ballbesitz-Bilanz und einem der effektivsten Läufe in der Liga punkten.

Schlüter - 07.09.2023

Head Coach Dave Christensen

Head Coach Dave Christensen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Wroclaw Pantherspantherswroclaw.comSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Wroclaw PanthersOpponents Map Wroclaw Panthers
Wroclaw Panthers
ELF
NFL
Die Geschichte der NFL
Friedliche KoexistenzDie NFL-Saison 1966 begann mit einem Schock für die Cleveland Browns. Ihr Star-Running-Back Jim Brown erschien nicht zum Trainingscamp und erklärte dafür schlicht seinen Rücktritt vom aktiven Football. Dies war eine Sensation, denn Brown war schließlich erst 30 Jahre alt. Während seiner neun Jahre in der Liga war er acht Mal der erfolgreichste Running Back der NFL, hatte 126 Touchdowns erzielt und 12.312 Yards Raumgewinn erlaufen, 4.000 Yards mehr als der zu diesem Zeitpunkt Zweitplatzierte in dieser Statistik. Ein Rekord, der ewig Bestand haben würde, so glaubten damals jedenfalls alle....alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: