Platz zwei steht auf dem Spiel

Fursty Razorbacks und Regensburg Phoenix schenkten sich schon im HInspiel nichts.Am 2. September findet das letzte Heimspiel für die Fursty Razorbacks in der GFL-2-Saison 2023 statt. Zu Gast sind ab 16 Uhr die Regensburg Phoenix. Die aktuell drittplatzierten Fürstenfeldbrucker würden mit einem Sieg an den Regensburgern vorbeiziehen, welche momentan den zweiten Tabellenplatz belegen.

Das Hinspiel haben die Razorbacks noch in schlechter Erinnerung. Auswärts mussten sich die Brucker denkbar knapp mit 19:21 geschlagen geben und hatten unter anderem Quarterback Philipp Kettl verletzungsbedingt für die restliche Saison verloren, als er vergeblich versuchte, mit einer abschließenden 2-Point-Conversion das Unentschieden zu erreichen. "Am Wochenende kommt ein hochmotiviertes Team zu uns", so der Head Coach der Amperstädter Lukas Schmid. "Regensburg hat eine schlagkräftige Truppe und ist besonders mit dem Angriff sehr stark. Unsere Defense wird alle Hände voll zu tun haben."

Gemeint ist vor allem Quarterback Dre Harris, der aktuell deutschlandweit die fünftbeste Offense in der zweiten Bundesliga anführt. Gemeinsam mit seinen anderen amerikanischen Teamkollegen Running Back Jalen Conwell und Wide Receiver Gary Tyler hat er bereits so einigen Teams Kopfzerbrechen bereitet. Die Verteidigung der Razorbacks war diese Saison aber schon oft Schlüssel zum Erfolg und kann auch am Samstag den Unterschied machen.

Interessant wird sein, wie gut die Brucker es schaffen, ihren Angriff ins Laufen zu bringen. Neben Punktegarant Dwayne Milton wird besonderes Augenmerk bei den Trainern auf dem jungen Quarterback David Elßel liegen. Der Spieler, der frisch aus der U19 zum GFL-2-Kader gekommen ist, wird am Samstag sein Debüt feiern. Backup-Quarterback Adrian Zimmermann, der für den verletzen Kettl eingesprungen war, befindet sich seit letzter Woche für ein Auslandssemester in Spanien. Die Defense der Regensburger hatte im Hinspiel Milton gut unter Kontrolle halten können.

"Wir haben noch eine offene Rechnung, die wir begleichen wollen", erklärt Schmid weiter. "Zusammen mit unseren Fans wollen wir unser letztes Heimspiel in dieser Saison mit einem Sieg beenden. Wir freuen uns auf die Herausforderung und hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung."

Regensburgs Head Coach Derrick Wilson weiß, dass es ein hart umkämpftes Spiel werden wird: "Auch wenn wir das Hinspiel gewinnen konnten, müssen wir uns auf ein starkes Laufspiel einstellen. Fursty ist ein gutes Team, das sich schon in der GFL 2 etabliert hat. Dennoch halten wir an unserem Plan fest, eine ungeschlagene Rückrunde zu absolvieren. Dafür muss jetzt auch auswärts der Sieg her!"

Auerbach - 31.08.2023

Fursty Razorbacks und Regensburg Phoenix schenkten sich schon im HInspiel nichts.

Fursty Razorbacks und Regensburg Phoenix schenkten sich schon im HInspiel nichts. (© Mike Hofmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Fursty Razorbackswww.fursty-razorbacks.demehr News Regensburg Phoenixwww.regensburg-phoenix.comSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Fursty RazorbacksOpponents Map Fursty RazorbacksSpielplan/Tabellen Regensburg PhoenixOpponents Map Regensburg Phoenixfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Fursty Razorbacks
Munich Ravens
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: