Revenge Tour mit Höhepunkt im Austrian Bowl

#18 QB Michael Szabo (Vienna Vikings) wird als jüngster Starting-Quarterback der Geschichte im Austrian Bowl stehenDie AFL-Saison 2023 ist geprägt von Déja vu Momenten. Für die Austrian Bowl ist es nicht nur wieder die letzte Juli Woche und das gleiche Stadion, sondern viel wichtiger: auch wieder die gleichen Gegner. Die AFC Vienna Vikings treffen auf ihren Erzrivalen und Titelverteidiger Danube Dragons. Für die Wikinger bleibt also nur zu hoffen, dass ihr Déja vu bei der Ernennung des Siegers Halt macht.

Wenn kommenden Samstag um 19 Uhr angepfiffen wird, stehen sich beide Mannschaften bereits zum dritten Mal gegenüber. Im allerersten Duell siegten noch die Vikings mit 24:13, die Donaudrachen holten dann jedoch Anfang Juli das Derby mit einem 14:10-Heimsieg. Einen klaren Favoriten scheint es vorerst nicht zu geben. Die Dragons, angeführt von Herrennationalteam-Spieler Alex Thury, haben seit April kein einziges Spiel mehr verloren. Mit ihrer Offense dominieren sie nahezu jedes Spiel, denn mit knapp 30 Punkten pro Spiel stellen sie einer der besten Angriffe der Liga dar. Lediglich gegen die Vikings hatten die Spieler von Dragons Head Coach Fred Armstrong Schwierigkeiten und erzielen in beiden Spielen jeweils nur 13 beziehungsweise 14 Punkte.

Beide Low-Socring Games sprechen für die starke Defensivleistung der Men in Purple, was letztes Jahr mit einem Verlust von 30 Spielern noch ganz anders aussah. 2022 hatten die Wikinger die zweitschwächste Defense der Liga, dieses Jahr hingegen können sie mit breiter Brust auflaufen. Mit den am wenigsten zugelassenen Rushing Yards, der zweitbesten Passverteidigung und den meisten Sacks der Liga stellen sie nun die zweitbeste Defense der AFL dar. "Ich bin sehr stolz darauf, wie sich die Defense im Laufe der Saison entwickelt hat und ein Teil davon zu sein", sagt Linebacker Markus Bernas. Statistisch gesehen stehen sich also die beiden besten Defense Units der Liga im Austrian Bowl gegenüber, was auf ein knappes und vor allem Low-Scoring Game hoffen lässt.

Für die Vikings war eine starke Defensive noch nie so wichtig wie jetzt. Das ist auch Spieler Bernas bewusst, der den Schlüssel zum Sieg darin sieht, der Offense der Dragons so wenig Zeit wie möglich auf dem Feld zu geben und sie möglichst schnell zu stoppen. Der Grund dafür: Die Rekordmeister müssen erneut - wie auch schon in den letzten drei Spielen - auf Stammquarterback und Nationalspieler Nico Hrouda verzichten. Für ihn steht der noch jüngere Backup-Quarterback Michael Szabo auf seiner Spielmacher-Position.

Er führte das Team auch im wichtigen Playoff gegen die Prague Black Panthers an, wo es überraschend zu einem Sieg kam und steht nun zum allerersten Mal in seiner Football Karriere im Austrian Bowl. Auf die Tatsache mit einem heimischen 18-jährigen Quarterback ins Finale zu kommen, ist auch Head Coach Ivan Zivko besonders stolz. Er betont weiter, wie wichtig es sei, alles um Szabo aufzubauen, damit sein Team ihre Stärken ausspielen könne. Eine große Hilfe dabei sind die beiden Running Backs der Vikings, Devontae Jordan und Kevin Wojta, die in den letzten Spielen ihre Gegner förmlich überrannt haben. Wojta der zuvor in seinem Leben noch nie als Quarterback gespielt hat, findet sich in den letzten Spielen teilweise auf dieser Position wieder. "Die Rotation auf der QB-Position macht es einerseits natürlich schwerer, sich auf uns vorzubereiten, andererseits öffnet es unserer Offense Türen noch effektiver zu agieren." schätzt dieser die Stärken in der ungewohnten Position ein. Mit insgesamt 16 Touchdowns und einem Durchschnitt von 8,8 Yards pro Lauf bilden die beiden wohl das gefährlichste Running-Back-Duo der Liga. Dieses dominante Laufspiel wird auch am Samstag wieder wichtig sein.

Auch für Markus Bernas ist es die erste Austrian Bowl jemals: "Schon das Playoff-Spiel in Prag war ein großes Highlight für mich. Jetzt gilt es, das noch zu toppen!". Nicht nur die Tatsache, dass es das große Finale ist, sondern auch weil sich die Wikinger ihrem Erzrivalen gegenüber stehen, macht dieses Duell besonders emotional. Schon in den jüngeren Altersklassen gibt es eine Rivalität zwischen den beiden Teams. "Die Stimmung im Team ist super, man merkt wenig Nervosität an und alle sind hochmotiviert", so Bernas in Hinblick auf die Revenge Tour 2023. Ein Spiel wie kein anderes erwartet Football-Begeisterte in der NV Arena in St. Pölten um 19 Uhr.

Wittig - 28.07.2023

#18 QB Michael Szabo (Vienna Vikings) wird als jüngster Starting-Quarterback der Geschichte im Austrian Bowl stehen

#18 QB Michael Szabo (Vienna Vikings) wird als jüngster Starting-Quarterback der Geschichte im Austrian Bowl stehen (© VV/ Hannes Jirgal)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikingsfootball-aktuell-Ranking Europa
Vienna Vikings

Spiele Vienna Vikings

16.03.

Vienna Vikings - Telfs Patriots

83

:

7

24.03.

Prague Black Panthers - Vienna Vikings

22

:

28

31.03.

Danube Dragons - Vienna Vikings

9

:

14

13.04.

Vienna Vikings - Salzburg Ducks

62

:

0

27.04.

Mödling Rangers - Vienna Vikings

17

:

61

04.05.

Vienna Vikings - Graz Giants

35

:

3

18.05.

Tirol Raiders - Vienna Vikings

25

:

42

26.05.

Vienna Vikings - Danube Dragons

17:00 Uhr

08.06.

Graz Giants - Vienna Vikings

15:00 Uhr

15.06.

Vienna Vikings - Mödling Rangers

14:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Vienna Vikings
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: