Keine Probleme für Wild

Die Cheerleader von Black Valley Wild zeigten in der Halbzeit ihr KönnenVergangenen Samstag empfing Black Valley Wild die Klosterneuburg Broncos auf der Sportanlage Schlöglmühl. Während die Broncos keine Chance mehr auf den Einzug in die Playoffs haben, stehen die Chancen der Wild noch gut, den 2. Tabellenplatz zu erreichen, doch dafür musste ein Sieg her.Dieser sollte mit 42:0 auch problemlos gelingen. Nun muss am letzten Spieltag noch ein weitere Sieg gegen die Korneuburg Grizzlies mit mindestens elf Zählern Vorsprung gelingen. Dann hätte Wild in der Division 3 Conference A den zweiten Platz und somit die Teilnahme am Halbfinale sicher.

Bereits im ersten Drive zeigten die Wild, dass sie ihren rund 500 Besuchern beim letzten Heimspiel der Season ein Spektakel bieten wollten: Nach einem starken Kickoff-Return startete die Offense an der gegnerischen 45-Yard Linie und es dauerte nicht lange, bis QB Michael Schöffauer (#6) WR Leo Brandstätter (#17) in der Endzone anwarf (7:0, PAT good). Auch im darauffolgenden Drive zeigten die Gastgeber vor allem ihre Stärken im Laufspiel, marschierten mit mehreren Runs bis kurz vor die gegnerische Endzone, wo dann RB Mathias Pulpitel (#26) den Ball in eben diese trug (PAT good, 14:00). Die Antwort der Klosterneuburger blieb aus: Bereits nach vier Versuchen mussten sie punten und den Ballbesitz an die Wild zurückgeben. Und auch diese Chance nutzten diese und erhöhten kurz danach um weitere 7 Punkte (PAT good, Halbzeitstand 21:00).

Im 3. Viertel ließen die Wild nicht nach: Während die Defense die Broncos immer wieder zum Punt zwang, konnte die Offense nahezu jeden Drive nutzen und scoren: QB Michael Schöffauer (#6) fand einmal mehr WR Julian Gmeiner (#12) in der Endzone, nur wenig später konnte RB Stefan Rumpler (#11) den Ball nach einer Interception von LB Thomas Fischbacher (#97) in die Endzone tragen (PAT 2x good, 35:00). Somit setzte die Mercy-Rule ein. Kurz vor Spielende lief RB Marco Feuchtenhofer (#27) mit dem Ball in die Endzone (PAT good, Endstand 42:00).

Wittig - 22.06.2023

Die Cheerleader von Black Valley Wild zeigten in der Halbzeit ihr Können

Die Cheerleader von Black Valley Wild zeigten in der Halbzeit ihr Können (© BVW/Roman Stoiber)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 3football.atmehr News Black Valley Wildblackvalley-wild.atmehr News Klosterneuburg Broncoswww.broncos.atSpielplan/Tabellen Division 3League Map Division 3Spielplan/Tabellen Black Valley WildOpponents Map Black Valley Wild
Black Valley Wild

Spiele und Tabelle Black Valley Wild

30.03.

Black Valley Wild - Mostviertel Bastards

29

:

23

13.04.

Styrian Hurricanes - Black Valley Wild

0

:

43

Tirol Raiders II

1.000

2

2

0

0

62

:

6

Black Valley Wild

1.000

2

2

0

0

72

:

23

Korneuburg Grizzlies

1.000

2

2

0

0

57

:

14

Pannonia Eagles

1.000

2

2

0

0

19

:

6

Mostviertel Bastards

.000

2

0

2

0

30

:

48

Steyr Predators

.000

2

0

2

0

6

:

33

Goldwörth Raccoons

.000

2

0

2

0

13

:

51

Styrian Hurricanes

.000

2

0

2

0

0

:

78

28.04.

Pannonia Eagles - Black Valley Wild

15:00 Uhr

04.05.

Black Valley Wild - Tirol Raiders II

16:00 Uhr

19.05.

Korneuburg Grizzlies - Black Valley Wild

19:00 Uhr

26.05.

Black Valley Wild - Steyr Predators

14:00 Uhr

08.06.

Black Valley Wild - Goldwörth Raccoons

16:00 Uhr

29.06.

Goldwörth Raccoons - Black Valley Wild

15:30 Uhr

Spielplan/Tabellen Black Valley Wild
Mostviertel Bastards
Korneuburg Grizzlies
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: