Dragons entführen Punkte aus Telfs

#7 Victor Giron Villaca (Telfs Patriots)Im letzten Heimspiel der Saison standen die Telfs Patriots dem amtierenden Meister Danube Dragons gegenüber. Die Goldhelme in klarer Underdog Position konnten die Drachen zwar eineige Zeit ärgern, mussten sich am Ende aber klar mit 13:35 geschlagen geben.

Gleich zu Beginn des ersten Quarters konnten die Telfs Patriots die klar zu favorisierenden Gäste in die Schranken weisen. Patrick Auer und Martin Danler brachten den gegnerischen Quarterback zweimal zu Fall. Ravon Johnson konnte in weiterer Folge seinen Status als Top-Receiver der Liga untermauern und verwertete einen Pass von Quarterback Aaron Ellis zum ersten Touchdown des Spiels. David Ladner verwandelte den Extrapunkt und die Patriots gingen mit 7:0 in Führung. Die Freude währte allerdings nur kurz, da die Gäste postwendend durch Paul Schachner auf 7:7 ausgleichen konnten.

Die Unterstützung der vielen Fans am Patriots Field in Telfs beflügelte die Abwehr der Telfer zwar, trotzdem konnten sich die Wiener im zweiten Quarter zweimal (Mario Flores und Camron Lamar Lewis) durchsetzen und die Endzone erreichen. Somit gingen die Patriots mit einem 7:21-Rückstand in die Pause. Dem Stiegl Familienfest und der guten Stimmung an der Seitenlinie schadete dies allerdings nicht und die Fans konnten eine sehenswerte Show der Telfs Patriots Cheerleader in der Pause genießen.

Das dritte Quarter begann für die Goldhelme gleich mit einem Touchdown. Mateusz Patalas konnte einen Pass des gegnerischen Quarterbacks abfangen und den Spielball in die Endzone tragen. Damit verkürzten die Telfs Patriots auf 13:21. Doch die kleine Hoffnung auf eine Überraschung währte nur kurz, denn die Antwort der Gäste folgte prompt und zwei Touchdowns (erneut Lewis und Kevin Stanisi) später konnten die Dragons die Führung auf 13:35 ausbauen. Im letzten Quarter konnten sich die Patriots durch starke Läufe von Martin Danler und David Ladner zwar Yard um Yard nach vorne kämpfen, der Abschluss in der gegnerischen Endzone wollte ihnen aber, ebenso wie den Dragons, nicht mehr gelingen.

Patriots Head Coach Dan Levy ist trotzdem stolz auf seine Mannschaft: "Nach vergangener Woche in Salzburg konnten wir uns auch heute gegen die Danube Dragons mit starken Aktionen gut präsentieren. Wir bedanken uns bei Fans, die so geschlossen hinter uns stehen und diese durchwachsene Saison mit uns bestreiten. Auch die Unterstützung der zweiten Mannschaft trägt zu unserer heutigen Leistung bei und zeigt, dass wir nur gemeinsam erfolgreich sein können. Den Danube Dragons gratulieren wir und wünschen viel Erfolg für die Playoffs."

Die sieben Telfer Spieler, die auf Krücken und mit Armschlinge an der Sideline standen, werden auch im letzten Spiel der Saison gegen die Prag Black Panthers schmerzlich fehlen. Dies findet in zwei Wochen, am 1. Juli 2023, in Prag statt. Auch wenn die Saison für die Telfer Footballer so gut wie vorbei ist, stehen die kommenden zwei Wochen im Fokus auf die Vorbereitung auf dieses Spiel.



Wittig - 18.06.2023

#7 Victor Giron Villaca (Telfs Patriots)

#7 Victor Giron Villaca (Telfs Patriots) (© TP/Simon David)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Danube Dragonswww.vienna-dragons.commehr News Telfs Patriotswww.patriots.atSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Danube DragonsSpielplan/Tabellen Telfs PatriotsOpponents Map Telfs Patriots
Telfs Patriots

Spiele Telfs Patriots

16.03.

Vienna Vikings - Telfs Patriots

83

:

7

23.03.

Telfs Patriots - Salzburg Ducks

abgesagt

30.03.

Mödling Rangers - Telfs Patriots

35

:

7

14.04.

Prague Black Panthers - Telfs Patriots

83

:

0

28.04.

Telfs Patriots - Tirol Raiders

15:00 Uhr

04.05.

Telfs Patriots - Mödling Rangers

15:00 Uhr

18.05.

Graz Giants - Telfs Patriots

15:00 Uhr

25.05.

Telfs Patriots - Graz Giants

15:00 Uhr

09.06.

Tirol Raiders - Telfs Patriots

18:00 Uhr

15.06.

Telfs Patriots - Danube Dragons

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Telfs Patriots
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: