Erneut keine Chance für Tigers

Bei den Thun Tigers lief im Spitzenspiel vieles nicht wie gewünscht.Das Spiel Thun Tigers vs. Calanda Broncos war aus Sicht der Gastgeber erneut eine Enttäuschung. Nach der Pleite im Hinspiel (31:52) überrollten die Calanda Broncos die Thuner auch im Rückspiel. Nach einem erneut spannenden Anfang der Partie übernahmen die Broncos das Zepter. Insbesondere die Defense der Bündner erwischte einen Traumtag. Mit 17:54 war das Ergebnis in Thun sogar noch deutlicher als zwei Wochen zuvor.

Die Broncos begannen die Partie gleich mit ihrer Offense, konnte aber durch die Thuner Defense erfolgreich gestoppt werden. Die Thuner kamen durch einen Pass von Leibundgut auf Gfeller kurz vor die Endzone der Bündner, wo Noah Gygax zur 7:0 Führung verwerten konnte. Die Antwort der Bündner folgte prompt: Ein langer Pass auf Max Gray bis tief in die Thuner Hälfte, und einige Plays später ein erneuter Pass auf Gray brachte den Ausgleich. Aus dem nächsten Ballbesitz der Tigers resultierte ein Punt, der ebenfalls von Max Gray zum 7:14 returniert wurde. Im Anschluss zeigten die Calanda Broncos erneut, wieso sie seit Jahren zu den Besten in Europa gehören. Fehler auf Seiten des Heimteams wurden gnadenlos ausgenutzt und führten zum Pausenstand von 7:28. Thun half sich selber nicht, gute Aktionen wurden viel zu häufig durch Strafen zunichte gemacht.

Auch nach der Pause fanden die Berner Oberländer den Tritt nicht, drei Interceptions von Marco Mahrer, eine davon gleich selber zum Touchdown verwertet, brachten letztlich die Entscheidung. Silvano Romang konnte seinerseits durch eine Interception eine gute Feldposition für den Thuner Angriff herausholen, wodurch die Tigers zumindest ein Field Goal erzielen konnten. Erst im letzten Viertel gelang ein weiterer Touchdown durch Noah Gygax, beim Endresultat von 17:54 war die Spannung aber schon lange verflogen.

Mit dieser Niederlage rutschen die Tigers in der Tabelle hinter die Zürich Renegades auf den dritten Platz. Die Zürcher konnten sich am Sonntag gegen Basel durchsetzen. Will Thun den zweiten Tabellenplatz und damit das Heimrecht für die Playoffs zurück, müssen die verbleibenden Spiele und vor allem das letzte Spiel der regulären Saison gegen die Renegades gewonnen werden. Die erste Chance, um an die bisherigen Erfolge der Saison anzuknüpfen, bietet sich am Samstag Abend, wenn die Thuner bei den Winterthur Warriors zu Gast sind.

Wittig - 07.06.2023

Bei den Thun Tigers lief im Spitzenspiel vieles nicht wie gewünscht.

Bei den Thun Tigers lief im Spitzenspiel vieles nicht wie gewünscht. (© TT/Lars Kauz)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Awww.safv.chmehr News Calanda Broncoswww.calandabroncos.chmehr News Thun Tigerswww.thun-tigers.chSpielplan/Tabellen Nationalliga ALeague Map Nationalliga ASpielplan/Tabellen Calanda BroncosSpielplan/Tabellen Thun TigersOpponents Map Thun Tigersfootball-aktuell-Ranking Europa
Thun Tigers

Spiele Thun Tigers

30.03.

Winterthur Warriors - Thun Tigers

21

:

33

06.04.

Thun Tigers - St. Gallen Bears

10

:

14

13.04.

Calanda Broncos - Thun Tigers

33

:

13

20.04.

Basel Gladiators - Thun Tigers

54

:

20

20.05.

Thun Tigers - Geneva Seahawks

7

:

20

25.05.

Thun Tigers - Basel Gladiators

35

:

50

01.06.

Geneva Seahawks - Thun Tigers

47

:

9

08.06.

Thun Tigers - Bern Grizzlies

35

:

29

15.06.

Thun Tigers - Zürich Renegades

36

:

57

30.06.

Bern Grizzlies - Thun Tigers

14

:

10

Spielplan/Tabellen Thun Tigers
Vereine Schweiz
Nachwuchs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: