Badgers wollen weiter nach oben

Drei Spiele haben die Ritterhude Badgers in der Oberliga Nord bislang gewonnen und vor allem das Ergebnis vom letzten Wochenende gegen Göttingen fiel mit 55:10 besonders deutlich aus. Passspiele durch Philipp Kremser führten bereits in der Eröffnungsphase ihren Mann und Justin Krieb, beziehungsweise Hannes Gaschke waren die ersten Badgers, die sich auf dem Scoreboard eintrugen. Mattthias Janosch sollte schließlich im zweiten Viertel den Pausenstand von 21:0 markieren.

Während die Badgers den Zwischenstand im dritten Viertel weiter ausbauten, kamen die Generals erst im vierten Viertel zu ihren ersten sechs Punkten. Den Schlussstein setzte schließlich Pascal Topolewski mit einem abgefangenen Pass, den Hannes Gaschke zu einem letzten Touchdown zum 55:10 Endstand verwandelte.

Badgers Head Coach Maximilian van Laack äußerte sich entsprechend zufrieden: "Wir haben uns in den letzten beiden Wochen sehr gut vorbereitet und das hat man jetzt gemerkt. Ich bin der Meinung, dass wir uns mit drei direkt hintereinander gewonnenen Spielen jetzt langsam nach oben orientieren können."

Schlüter - 05.06.2023

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Göttingen Generalswww.generals.demehr News Ritterhude Badgerswww.badgers.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Göttingen GeneralsOpponents Map Göttingen Generalsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Ritterhude Badgers
4. Liga Baden-Württemberg

Allgäu Comets - Straubing Spiders

63.1 % favorisieren die Allgäu Comets

Oldenburg Knights - Hamburg Pioneers

61.5 % sehen als Sieger die Oldenburg Knights

Albershausen Crusad. - Fursty Razorbacks

62.6 % favorisieren die Fursty Razorbacks

Assindia Cardinals - Münster Blackhawks

52.8 % denken: Sieg Assindia Cardinals

GFL
4. Liga
Schwäbisch Hall Unicorns im Porträt
Nummer eins in DeutschlandWährend die Spielzeit 2010 erneut mit einem Ausscheiden im Viertelfinale endete, immerhin durften die 1462 Zuschauer die satte Zahl von 14 Touchdowns im Hagenbachstadion zwischen den Schwäbisch Hall Unicorns und den Dresden Monarchs bewundern, war ein Jahr später eine Leistungssteigerung festzustellen. Gründlich verpatzten sich die Berlin Adler ihre Heimspielpremiere. Gegen die Schwäbisch Hall Unicorns gab es im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark vor 1.141 Zuschauern eine durchaus verdiente 17:34-Niederlage. Für die Unicorns, die vor allem in der Defense stark unterbesetzt...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: