Cardinals feuern ihren Star

DeAndre Hopkins überzeugte auch bei den CardinalsIn einem aufsehenerregenden Move trennen sich die Arizona Cardinals von ihrem Star Wide Receiver DeAndre Hopkins. Der Entlassung gingen mehrere Wochen voraus, in denen Hopkins hinter vorgehaltener Hand geäußert hatte, wegzuwollen und die Cardinals wohl keinen Tradepartner gefunden hatten.

Hopkins wurde nach seiner Zeit am College bei den Clemson Tigers von den Houston Texans im Jahr 2013 in der ersten Runde (mit Pick #27) gedrafted; dort wurde er schnell dem Status des Erstrundenpicks gerecht und zählte viele Jahre zur absoluten Receiver-Elite der NFL.

In sieben Jahren nahm er fünfmal die magische 1.000 Yard-Hürde und erzielte 2017 die meisten erfangenen Touchdowns (13) der Liga. 2020 tradeten ihn die Texans zu Beginn der Free Agency nach Arizona – gemeinsam mit einem Viertrundenpick – für einen Zweit-, einen Viertrundenpick und Running Back David Johnson. Ein Tausch, der später mit dazu führte, dass Head Coach / General Manager Bill O’Brien gefeuert werden sollte.

In Arizona unterschrieb Hopkins eine Verlängerung um zwei Jahre für 54.5 Millionen Dollar. Von diesem waren jetzt keine garantierten Bestandteile mehr übrig; grundsätzlich hatten die Cardinals die Wahl, ob sie ihn umgehend entlassen oder als sogenannten Cut nach dem 01. Juni bezeichnen. Im ersten – und hier gewählten Fall – bleibt ein Dead Cap Hit von 22,6 Millionen Dollar in Arizona; allerdings ist damit auch jede Spur von Hopkins getilgt und für 2024 verbleibt kein weiterer Hit. Anders wäre das in Variante II gewesen, die den Cap Hit auf mehrere Jahre verteilt hätte.

In Arizona spielte Hopkins jetzt letztendlich drei Jahre: In 35 Partien erfing er 2.696 Yards und 17 Touchdowns. Im Vorjahr war er allerdings die ersten sechs Partien wegen eine positiven Drogentests gesperrt gewesen.

Der mittlerweile fast 31-jährige hatte in einem Podcast ("I Am Athlete") erst kürzlich erklärt, dass er gerne für die Bills, Eagles, Chiefs, Ravens oder Chargers auflaufen würde. Nach Jahren der Niederlagen in Kombination mit seinem Alter nicht weiter verwunderlich.

Die Cardinals verabschiedeten sich wenig zeremoniell per einzeiliger Pressemeldung von ihrem einstigen Star: "Der Arizona Cardinals Football Club hat heute bekanntgegeben, dass das Team Wide Receiver DeAndre Hopkins entlasssen hat."

Kein Dank, kein Lebwohl, kein Nichts für den dreimaligen All-Pro (jeweils noch für Houston) und fünfmaligen Pro Bowl Teilnehmer (viermal für Houston, einmal für Arizona). Hartes Business NFL.

Durch die Entlassung könnten jetzt alle übrigen 31 Teams direkt Kontakt mit Hopkins aufnehmen und ein "Wettbieten" starten. Interessenten dürfte es mehr als genug geben und fast alle Situationen dürften für Hopkins mehr Erfolgsaussichten bieten als die 2023er Edition der Cardinals, die in Richtung #1 Pick im nächsten Draft schielen (und sogar zwei Erstrundenpicks haben – neben ihrem noch den der Texans).

Carsten Keller - 26.05.2023

DeAndre Hopkins überzeugte auch bei den Cardinals

DeAndre Hopkins überzeugte auch bei den Cardinals (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Arizona Cardinalswww.azcardinals.comSpielplan/Tabellen Arizona CardinalsOpponents Map Arizona Cardinals
Arizona Cardinals
San Francisco 49ers
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: