Amstetten zu Beginn in Fahrt

Emanuel Pauritsch lieferte einige Big Plays, doch es reichte nicht für die Carinthian Lions.Vor gut 250 Zuschauern erwischen die Gäste aus Amstetten beim Auswärtsspiel bei den Carinthian Lions den besseren Start und gingen durch zwei Touchdowns und ein Field Goal bis ins zweite Viertel bereits mit 17:0 in Führung. Dies war die Grundlage für ihren späteren 51:34-Sieg bei den Kärntnern, auch wenn diese in der Folge auf Augenhöhe mitspielten.

Erst gegen Ende der ersten Hälfte waren die Lions durch Emanuel Pauritsch nach Pass von Brandon Gorsuch zum ersten Mal aufs Scoreboard gekommen. Nach der Pause marschierte Thunder im ersten Drive gleich wieder zum Touchdown, und das 24:7 schien die Vorentscheidung in diesem Spiel zu sein. Dann aber kamen die Lions in ihrer stärksten Phase in der Partie doch noch einmal heran.

Im nächsten Drive nämlich folgte ein Big Play von Quarterback Brandon Gorsuch erneut auf auf Receiver Emanuel Pauritsch, welcher den Ball gegen mehrere Thunder-Verteidiger sichern konnte. Den Drive vollendete Running Back Johannes Hirsch zum 14:24-Anschluss. Beim nächsten Auftritt der Offense der Gastgeber gab es wieder einen langen Drive und erneut einen Touchdown-Lauf von Hirsch zum 21:24 – das Spiel war gegen Ende des dritten Viertels noch einmal offen.

Es folgte ein wahres Offense-Feuerwerk im letzten Abschnitt. Die Lions-Defense konnte die Thunder-Offense zunächst unter Druck setzen und stoppen, im folgenden Offense-Drive folgte aber der Momentum Shift nach einem Fumble - die gute Feldposition nutzten die Gäste, um zunächst wieder auf zehn Punkte davonzuziehen. Nach einem weiteren Touchdown stand es zudem bald 38:21 für Thunder. Die Lions kamen zwar selbst noch zwei weitere Male in die Endzone – einmal durch Emanuel Pauritsch nach Pass von Erik Krauland und bei einem sehenswerten Kickoff Return durch Simon Monai.

Die Thunder spielte aber all ihre Routine aus und behielt am Ende mit 51:34 die Oberhand. Lions-Head-Coach Max Puchstein: "Wir sind heute zu langsam ins Spiel gestartet. Trotz einiger Ausfälle haben wir ab dem zwei Viertel wirklich guten Football gespielt. Unsere Leistung heute wird vom Final Score nicht wiedergegeben. Amstetten hat ein richtig gutes Team und hat heute fast fehlerfrei gespielt. Jetzt folgt für uns eine kurze Woche, bevor es am Sonntag auswärts in Schwaz gegen die Hammers geht, die auch bei 1-2 stehen. Wenn wir es schaffen, unsere Leistung konstant über vier Viertel zu bringen, werden wir am Ende unser Ziel erreichen."

Auerbach - 02.05.2023

Emanuel Pauritsch lieferte einige Big Plays, doch es reichte nicht für die Carinthian Lions.

Emanuel Pauritsch lieferte einige Big Plays, doch es reichte nicht für die Carinthian Lions. (© Carinthian Lions)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Amstetten Thunderwww.amstetten-thunder.atmehr News Carinthian Lionswww.carinthian-lions.atSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Amstetten ThunderOpponents Map Amstetten ThunderSpielplan/Tabellen Carinthian LionsOpponents Map Carinthian Lionsfootball-aktuell-Ranking Europa
Carinthian Lions

Spiele Carinthian Lions

06.07.

St. Pölten Invaders - Carinthian Lions

36

:

7

07.04.

Vienna Red Tigers - Carinthian Lions

7

:

27

21.04.

Hohenems Blue Devils - Carinthian Lions

7

:

0

28.04.

Styrian Reavers - Carinthian Lions

20

:

29

12.05.

Carinthian Lions - St. Pölten Invaders

14

:

22

20.05.

Carinthian Lions - Styrian Bears

6

:

45

01.06.

Traun Steelsharks - Carinthian Lions

0

:

28

09.06.

Carinthian Lions - Amstetten Thunder

33

:

26

15.06.

Carinthian Lions - Fehervar Enthroners

17

:

23

Spielplan/Tabellen Carinthian Lions
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: