75er Kader steht

Shuan Fatah und seine Trainer Crew wählten den neuen 75er Kader aus.Am 25. März nahmen 127 Spieler am Sichtungscamp der deutschen Herren Nationalmannschaft in Frankfurt teil. Dieses war gleichzeitig für die neue Trainer Crew um Head Coach Shuan Fatah die erste Gelegenheit, sich bei den Spielern vorzustellen und diese kennenzulernen. Für Fatah war diese Maßnahme sehr wichtig: "Für mich war es eine Herzensangelegenheit, den neuen Spielern, welche nicht bei den letzten Maßnahmen der Nationalmannschaft dabei gewesen sind, eine Chance zu geben, sich zu präsentieren. Man merkt deutlich, dass die Nationalmannschaft auch beim Verband wieder die Priorität besitzt, welche ihr zusteht und ich bin froh, hier langfristig etwas aufbauen zu können, um wieder an großen internationalen Turnieren teilzunehmen."

Sportdirektor Claus Holtz erläutert das Auswahlverfahren: "Die Coaches haben gleich nach dem Camp am Samstagabend und während des ganzen Sonntags analysiert und diskutiert, um den Kader zusammenzustellen. Sie mussten jetzt aus dem Pool der 103 Spieler der letzten Sichtungscamps und den aktuellen Teilnehmern die besten 100 beziehungsweise 75 Spieler auswählen. Dabei war es uns wichtig, dass wirklich die besten deutschen Spieler für Deutschland spielen werden, unabhängig davon, in welchem Land und in welcher Liga sie spielen."

So gibt es jetzt einen aktuellen Kader mit 100 Spielern, davon bilden 75 Spieler den aktiven Kader und 25 weitere Spieler zählen zum erweiterten Kader. Diese 25 Spieler müssen sich jederzeit bereithalten und einspringen können, wenn es im 75er Kader Veränderungen geben sollte. Fatah machte die Kader an den deutschen Nationalfarben deutlich, der erweiterte 100er Kader ist Team Black, der aktive 75er Kader ist Team Red und der endgültige 45er Kader wird dann Team Gold sein.

Für die 75 auserwählten Spieler geht es bereits am Osterwochenende mit dem nächsten Camp in Essen bei den Assindia Cardinals weiter. Bis zum ersten Länderspiel werden noch weitere Camps folgen. Am 28. Oktober 2023 wird dann die deutsche Nationalmannschaft in Frankfurt, PSD Bank Arena zum Länderspiel gegen den Sieger aus dem Qualifikationsspiel zwischen Israel und Spanien antreten.

Schlüter - 28.03.2023

Shuan Fatah und seine Trainer Crew wählten den neuen 75er Kader aus.

Shuan Fatah und seine Trainer Crew wählten den neuen 75er Kader aus. (© Sonja Matysiak)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalteam Männerwww.afvd.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
Nationalteam Männer
Nationalteam Frauen
5. Liga
Heute vor zwölf Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: