Invaders sind positiv gestimmt

Der American Football and Cheerleading Club Generali Invaders St. Pölten lud vergangene Woche zur Pressekonferenz im Raiffeisen Corner St. Pölten ein. Dass der Verein in der Region interessant ist, zeigt sich dabei gleich zu Beginn, als sowohl Helge Wöll von der Raiffeisenbank Region St. Pölten wie auch Bernhard Steurer und Wolfgang Christ von der Generali Versicherung die starke Partnerschaft und gute Zusammenarbeit, die bereits seit vielen Jahren besteht, betonten.

Der Verein konnte in den letzten Jahren einige Erfolge feiern, nicht zuletzt zurückzuführen auf die gute Arbeit im Nachwuchs. Aktuell zählt der Verein etwa 250 Mitglieder und erfreut sich dadurch auch einer großen Reichweite. Das ermöglicht es auch, sich gemeinsam mit Partnern und Sponsoren um gesellschaftliche Themen wie zum Beispiel Inklusion und Gesundheitsförderung zu kümmern, wie Obmann Michael Steiner betonte.

Im vergangenen Jahr gab es auch viele Erfolge auf Seiten der Cheerleading Mannschaften zu verzeichnen. Das Team konnte bei zwei Meisterschaften jeweils zwei erste Plätze belegen und hatte einige Einsätze bei verschiedenen Events wie Game Days, Musikvideo Drehs und Schulworkshops. Die Mitgliederzahl ist gewachsen und man kann auf ein gutes Coaching Team zurückgreifen, sogar eine Nachwuchs Coaching Academy wurde gegründet, berichtete Madeleine Gloimüller, Sportliche Leitung Cheerleading und Obmann-Stellvertreterin. Auch im heurigen Jahr waren die Cheerleader bereits bei den International Cheer Masters in Wien sehr erfolgreich. Denn hier konnten drei dritte Plätze mit den Peewees, Juniors und Seniors erreicht werden.

Auch im Bereich American Football hat sich im letzten Jahr viel getan. Das Team der Kampfmannschaft stellte 45 Athleten und einen Coaching-Staff aus 6 Personen. Die Playoffs wurden dabei vergangene Saison nur knapp verpasst.

Um jungen Leuten den Einstieg in den Sport zu erleichtern, wurden Flag Football Teams sowie eine Ballsport Gruppe im Nachwuchsbereich gegründet. Der älteste Football Spieler ist somit aktuell 40 Jahre alt und der jüngste 5. Das U11-Flag-Team hat vergangenes Jahr bei der ersten Teilnahme an der Meisterschaft gleich das Finale erreicht. Das starke Nachwuchsprogramm zeigt sich auch darin, dass heuer 3 Spieler in den Kader der U19 Nationalmannschaft aufgenommen wurden.

In der Kampfmannschaft gibt es ebenfalls einige Neuerungen. Der Coaching Staff wurde umgedreht, da Mario Hörhager selbst letztes Jahr noch Head Coach war. Nun möchte er ein ganzheitliches sportliches Konzept etablieren und setzt Philip Garcia als Head Coach ein. Garcia war selbst international als Spieler und Quarterback tätig und hat bereits ein Division 1 Football Team als Head Coach erfolgreich trainiert. Das Team hat bereits zwei Vorbereitungsspiele absolviert. Um die Erfolgschancen zu steigern wurde außerdem ein neuer Quarterback aus Kanada ins Team geholt. Samuel Brisson hat sich schnell eingelebt..

Das erste Heimspiel ist am 25. März um 16 Uhr, bei dem die Invaders ihre Fans zu einem großartigen Spektakel einladen. Das Team hat in diesem Jahr die Invaders Family-Card mit besonderen Vorteilen eingeführt, wie zum Beispiel einem eigenen Familienbereich, einem exklusiven Shirt und frühzeitigen Informationen für die Mitglieder.

Eine Woche später findet ein weiteres Heimspiel am 1. April um 16 Uhr auf dem Invaders Field in St. Georgen statt. Am 22. April gibt es dann einen spektakulären U11 Flag Game Day mit Teams aus ganz Österreich. Es wird bei jedem dieser Spiele das ganze Invaders-Paket für die Fans geboten. Diese Tage sind immer große Familientage, bei denen groß und klein gemeinsam die Kampfmannschaft sowie die Cheerleader an der Sideline anfeuern und sich an kühlen Getränken und heißen Burgern erfreuen. Die Generali Invaders St. Pölten AFCC sind bekannt für ihre außerordentlich erlebnisreichen Veranstaltungen. Insgesamt ist man beim Verein sehr positiv gestimmt.

Auch abseits der sportlichen Programmpunkte gibt es weitere Highlights im kommenden Jahr. Erstmalig findet ein Kinder- und Jugendferiencamp vom 30. August bis zum 1. September statt. Am 8. September gibt es zudem die Invaders Ball Firmenchallenge zu der man sich in Kürze anmelden kann. Weitere Heimspieltermine der Kampfmannschaft sind der 20. Mai und der 24. Juni, jeweils ab 16 Uhr. Letzterer wird mit dem Generali Day wieder ein besonders großes Event. Davor gibt es an dem Tag auch ein U16-Qualifikationsspiel und somit einen ganzen Tag voller Football und natürlich Cheerleading.

Wittig - 24.03.2023

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News St. Pölten Invaderswww.invaders.atSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen St. Pölten InvadersOpponents Map St. Pölten Invadersfootball-aktuell-Ranking Europa
St. Pölten Invaders
Graz Giants
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: