"Storming the field" bald verboten?

Die Noles Fans sind zu vielen Dingen fähig. Es gibt Sportarten, die sind dafür geeignet, dass ihre Fans manchmal vor Freude das Spielfeld stürmen und zum Beispiel sich ein Stück vom Rasen mit nach Hause nehmen. Beim College Football passiert so etwas gar nicht mal so selten und bei den Florida State Seminoles gefühlt sogar überdurchschnittlich oft.

Mit diesen Ereignissen wird sich ein Gesetzesentwurf auf Bundesstaatenebene in Florida beschäftigen. Unter dem Titel "Interference with Sporting or Entertainment Events" wird der Senator Corey Simon, ein früherer Seminoles Football-Star und Republikaner, einen im Senat von Florida Antrag stellen, dass dieser Tatbestand zukünftig als Straftatbestand zu gelten habe. Der Gesetzesentwurf trägt den Arbeitstitel SB764 und würde bei Annahme die "Felderstürmung" mit zu zu einem Jahr Gefängnis bestrafen, beziehungsweise eine Geldstrafe von 2500 US-Dollar kosten. Ein ziemlich gleichlaufender Antrag wird fast zeitgleich, so will es die Planung, vom Abgeordneten Taylor Yarkosky (Republikaner) im House of Representative von Florida unter dem Titel HB319 gestellt. Sollte es tatsächlich zu einer Mehrheit in den beiden Kammern kommen und würde dieses Gesetz auch vom Gouverneur Ron DeSantis unterschrieben, so würde es am 1. Oktober 2023 in Kraft treten dürfen. Die Noles Fans könnten dann in der kommenden College Football Saison noch im ersten Monat der Spielzeit eine oder sogar mehrere Erstürmungen vollziehen, ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten.

Schlüter - 24.02.2023

Die Noles Fans sind zu vielen Dingen fähig.

Die Noles Fans sind zu vielen Dingen fähig. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Florida State Seminoleswww.seminoles.comSpielplan/Tabellen Florida State Seminoles
Booking.com
Florida State Seminoles
Florida State Seminoles
Deutschland
Die Divisionseinteilung der NFL
Geografie kein Kriterium?Wenn Dallas im Osten der USA liegt und Indianapolis im Süden, dann hat man zweifellos nicht gerade Google Maps aufgerufen, sondern blickt auf die . Dennoch spielen die Dallas Cowboys in der "NFC East", die Indianapolis Colts in der "AFC South". Diese und einige andere Ungereimtheiten stoßen nicht nur Neu-Football-Fans immer wieder auf, wenn es um die Gruppeneinteilung in der NFL geht. In der Tat ließen sich aus den 32 Teams der Liga acht andere Gruppen formen, die jeweils aus Mannschaften zusammenhängender Regionen bestehen würden. Neue Profi-Ligen, wie...alles lesen
Europa
Heute vor 15 Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: